Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf SO

Notes on the module handbook of the department Social Sciences

Die hier dargestellten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Sozialwissenschaften [SO] befinden sich noch in Entwicklung und sind nicht offiziell.

Die offiziellen Modulhandbücher finden Sie unter https://www.sowi.uni-kl.de/studium/ .

Module SO-M3-M-2

Modul 3: Theorie, Didaktik und Methodik der Individualsportarten (M, 10.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
SO-M3-M-2 Modul 3: Theorie, Didaktik und Methodik der Individualsportarten 10.0 CP (300 h)

Basedata

CP, Effort 10.0 CP = 300 h
Position of the semester 2 Sem. from WiSe/SuSe
Level [2] Bachelor (Fundamentals)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [SO-SPORT] Science of Sport
Reference course of study [SO-31.98-SG] B.Ed. LaGR Sports
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
2S SO-3.131-K-2
GK Leichtathletik
P 28 h 32 h - - no 2.0 WiSe/SuSe
2S SO-3.120-K-2
GK Gymnastik & Tanz
P 28 h 32 h - - no 2.0 WiSe/SuSe
2S SO-3.145-K-2
GK Schwimmen
P 28 h 32 h - - no 2.0 WiSe/SuSe
2S SO-3.111-K-2
GK Gerätturnen
P 28 h 32 h - - no 2.0 WiSe/SuSe
2S SO-6.110-K-2
GK Fitness und Gesundheit im Kinder- und Jugendsport
P 28 h 32 h - - no 2.0 WiSe/SuSe
  • About [SO-3.131-K-2]: Title: "GK Leichtathletik"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 32 h
  • About [SO-3.120-K-2]: Title: "GK Gymnastik & Tanz"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 32 h
  • About [SO-3.145-K-2]: Title: "GK Schwimmen"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 32 h
  • About [SO-3.111-K-2]: Title: "GK Gerätturnen"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 32 h
  • About [SO-6.110-K-2]: Title: "GK Fitness und Gesundheit im Kinder- und Jugendsport"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 32 h

Examination achievement PL1

  • Form of examination: written exam (Klausur) (90-120 Min.)
  • Examination Frequency: each semester
  • Examination number: 36401 ("Theorie Didaktik und Methodik der Individualsportarten")
    Übergreifende Modulklausur (90-120 min) oder Modulteilklausuren auf Lehrveranstaltungsebene (je 24 min)

Examination achievement PL2

  • Form of examination: sports exam (praxis)
  • Examination Frequency: irregular (only in semesters, in which the courses are offered)
  • Examination number: 36419 ("GK Gerätturnen – Praktische Prüfung")

Examination achievement PL3

  • Form of examination: sports exam (praxis)
  • Examination Frequency: irregular (only in semesters, in which the courses are offered)
  • Examination number: 36429 ("GK Gymnastik/Tanz – Praktische Prüfung")

Examination achievement PL4

  • Form of examination: sports exam (praxis)
  • Examination Frequency: irregular (only in semesters, in which the courses are offered)
  • Examination number: 36439 ("GK Leichtathletik – Praktische Prüfung")

Examination achievement PL5

  • Form of examination: sports exam (praxis)
  • Examination Frequency: irregular (only in semesters, in which the courses are offered)
  • Examination number: 36449 ("GK Schwimmen – Praktische Prüfung")

Examination achievement PL6

  • Form of examination: sports exam (praxis)
  • Examination Frequency: irregular (only in semesters, in which the courses are offered)
  • Examination number: 36223 ("GK Fitness und Gesundheit im Kinder- und Jugendsp. – Prax")

Evaluation of grades

All partial module examinations have to be passed. The module grade is the weighted average of the partial examination grades according to the following weights:

Die Praxisnoten werden nach Leistungspunkten gewichtet. Die Modulnote ergibt sich zu 50 % aus der Note der Praxisleistungen und zu 50 % aus dem Ergebnis der übergreifenden Theorieprüfung.

Contents

 Leichtathletik

 Turnen

 Schwimmen

 Gymnastik/Tanz

Competencies / intended learning achievements

Kompetenzen/Angestrebte Lernergebnisse:

Es werden in diesem Modul schwerpunktmäßig folgende Kompetenzen gefördert:

 Fachkompetenz

 Methodenkompetenz

Die Studierenden

 sind – auf Basis eigener motorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten – in der Lage, individualsportbezogene Inhalte adressatengerecht zu erklären, zu demonstrieren, zu korrigieren und sichernd zu unterstützen;

 kennen vielfältige Vermittlungs- und Überprüfungsformen, um den Erwerb motorischer Fähigkeiten auf unterschiedlichen methodisch-didaktischen Wegen zu fördern;

 sind in der Lage, die Besonderheiten der Individualsportarten (z. B. Eigenverantwortlichkeit, Effekte von individuellen Übungs- und Trainingsprozessen) zu nutzen, um selbstgesteuertes Lernen und selbstständiges Handeln im und durch den Sport bei Schülerinnen und Schülern zu entwickeln;

 können den bewussten Umgang mit dem eigenen Körper und der eigenen Gesundheit schulen und individualsportliche Aktivitäten mit geeigneten pädagogischen Perspektiven verbinden.

Literature

DLV (Hrsg.) (2012). Jugendleichtathletik-Sprint. Münster: philippka-sportverlag.

DLV (Hrsg) (2012). Jugendleichtathletik-Wurf. Münster: philippka-sportverlag.

DLV (Hrsg) (2012). Jugendleichtathletik-Sprung. Münster: philippka-sportverlag.

Frank, G. (2014). Koordinative Fähigkeiten im Schwimmen: Der Schlüssel zur perfekten Technik. Schorndorf: Hofmann.

Knirsch, K. (2010, 2003). Lehrbuch des Gerät- und Kunstturnens (Bd. 1+2). Kirchentellingsfurt: Knirsch.

Neuber, Nils (2009). Kreative Bewegungserziehung – Bewegungstheater. Aachen: Meyer & Meyer.

Schubert, R. (2008). Sporthalle als Fitness-Studio. Trainingsformen zur Atheltikschulung mit Schwerpunkt Medizinball. Münster: philippka Sportverlag.

Hottenrott, K. & Gronwald, T. (2009). Ausdauertraining in Schule und Verein. Schorndorf: Hofmann.

Lange, H. & Basta, M. (2013). Fitness im Schulsport. Meyer & Meyer: Aachen.

Ungerechts, B., Volck, G. & Freitag, W. (2002). Lehrplan Schwimmsport (Bd.1). Technik: Schwimmen - Wasserball - Wasserspringen - Synchronschwimmen. Schorndorf: Hofmann.

Volck, G., Freitag, W., Hohmann, A. & Ungerechts, B. (2012). Lehrplan Schwimmsport (Bd. 2). Vermittlung und Training im Schwimmen. Schorndorf: Hofmann.

Materials

Handreichungen in den Veranstaltungen

Registration

Anmeldung über Onlineverfahren

Requirements for attendance (informal)

None

Requirements for attendance (formal)

None

References to Module / Module Number [SO-M3-M-2]

Course of Study Section Choice/Obligation
[SO-B5.98-SG] ZEP LaBBS Sports Zertifikat Sport (BBS) [P] Compulsory
[SO-B2.98-SG] ZEP LaRSP Sports Sport Zertifikat (RS+) [P] Compulsory
[SO-B4.98-SG] ZEP LaG Sports Zertifikat Sport Gymnasium [P] Compulsory