Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf RU

Module RU-MSC-32-M-6

Landscape planning and aesthetics (M, 6.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
RU-MSC-32-M-6 Landscape planning and aesthetics 6.0 CP (180 h)

Basedata

CP, Effort 6.0 CP = 180 h
Position of the semester 1 Sem. in SuSe
Level [6] Master (General)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [RU-LFE] Landschafts- und Freiraumentwicklung
Reference course of study [RU-88.878-SG#2018] M.Sc. Environmental Planning and Law [2018]
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
1V+1U RU-LFE-104-K-6
Freiraumgestaltung
P 28 h 62 h
SL1
ja PL1 3.0 SuSe
1V+1U RU-LFE-108-K-6
Landschaftsästhetik
P 28 h 62 h
SL1
ja PL1 3.0 SuSe
  • About [RU-LFE-104-K-6]: Title: "Freiraumgestaltung"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 62 h
  • About [RU-LFE-104-K-6]: The study achievement SL1 must be obtained.
    • It is a prerequisite for the examination for PL1.
  • About [RU-LFE-108-K-6]: Title: "Landschaftsästhetik"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 62 h
  • About [RU-LFE-108-K-6]: The study achievement SL1 must be obtained.
    • It is a prerequisite for the examination for PL1.

Study achievement SL1 (Übungen)

  • Verification of study performance: proof of successful participation in the exercise classes (ungraded)
  • Study achievement is a prerequisite for the examination.
    Übungen werden nur im Rahmen der Lehrveranstaltungen (jährlich) angeboten.

Examination achievement PL1

  • Form of examination: oral examination (20 Min.)
  • Examination Frequency: each semester

Evaluation of grades

The grade of the module examination is also the module grade.


Contents

  • Grundsätze, Ziele, Instrumente, Konzepte und Methoden der Freiraumplanung und des Freiraumschutzes
  • Pflanzenverwendung und Pflanzenbestimmung bei verschiedenen freiraumplanerischen Maßnahmen
  • Entwurf bedürfnisgerechter Freiräume und Vorschlag geeigneter Pflanzen
  • Verfassen von Erläuterungstexten, die von Experten und interessierten Laien gleichermaßen verstanden werden können
  • Ergebnisse vortragen und geäußerter Kritik auf fachlich angemessenem Niveau entgegentreten
  • Entwurfstechniken und Darstellungsweisen von Konzeptvorschlägen in der Freiraumplanung
  • Analyse und Bewertung von freiraumplanerischen Strukturen, Beurteilung und Benennung von übergeordneten Vegetationsstrukturen und einzelne Pflanzen
  • Erkennen und Bewerten von bestehenden baulichen Situationen und deren sozialen, ökonomischen und ökologischen Besonderheiten
  • Analyse und Bewertung des Schutzgutes Vielfalt, Eigenart, Schönheit (verkürzt als Landschaftsbild bezeichnet)

Die vermittelten Inhalte werden an konkreten planerischen Beispielen bearbeitet.

Competencies / intended learning achievements

Folgende Kompetenzen sollen gefördert werden:
  • Fachkompetenz
  • Methodenkompetenz

Angestrebte Lernergebnisse:

Die / der Studierende

  • hat einen Überblick über die historische und ideengeschichtliche Entwicklung von Gartenanlagen,
  • kann die grundlegenden Entwurfselemente der Freiraumplanung anwenden,
  • kennt die wesentlichen Grundsätze, Ziele und Instrumente der Freiraumplanung und des Freiraumschutzes,
  • erlangt durch eigenständig erstellte Entwürfe die Fähigkeit, das Vermittelte auf konkrete Planungssituation angemessen anzuwenden,
  • beherrscht die grundlegenden Entwurfstechniken für den Freiraum sicher,
  • kennt Möglichkeiten der Begrünung in Städten (z. B. Dach- und Fassadenbegrünung, Straßenbegleitgrün),
  • ist in der Lage, Problemstellungen der Freiraumplanung eines Standortes zu erkennen und zu bewerten,
  • stellt auf Basis von Analysen zukunftsfähige Entwicklungskonzepte in Plänen dar und kann diese in einer Projektpräsentation präsentieren und begründen,
  • ist somit in der Lage, auf Basis ganzheitlicher Analysen eigenständige Lösungsvorschläge zu erarbeiten und diese einzuordnen,
  • lernt Methoden kennen, verschiedene Landschaftselemente zu erfassen, zu bewerten und Planungserfordernisse abzuleiten sowie den ästhetischen Wert einer Landschaft einzuschätzen und Beeinträchtigungen zu analysieren,
  • lernt Instrumente zu bedienen, mit denen das Erfasste kartographisch dargestellt werden kann.

Literature

Aktuelle Literaturempfehlungen werden zu Semesterbeginn in den Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Materials

Begleitende Materialien werden über die Lernplattform OLAT des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz im Katalogverzeichnis "Raum- und Umweltplanung/Master SRE/UPR" zur Verfügung gestellt.

Registration

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vergabe von Übungsterminen etc. erfolgt über die Lernplattform OLAT.

Requirements for attendance of the module (informal)

Keine

Requirements for attendance of the module (formal)

None

References to Module / Module Number [RU-MSC-32-M-6]

Course of Study Section Choice/Obligation
[RU-88.864-SG#2018] M.Sc. Urban and Regional Development [2018] [Section (non-specific)] Wahlbereich (gilt auch für Vertiefung Stadtplanung) [W] Elective Module
[RU-88.878-SG#2018] M.Sc. Environmental Planning and Law [2018] [Section (non-specific)] Wahlbereich [W] Elective Module