Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf RU

Notes on the module handbook of the department Spatial and Environmental Planning

Die hier dargestellten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Raum- und Umweltplanung [RU] befinden sich noch in Entwicklung und sind nicht offiziell.

Die offiziellen Modulhandbücher finden Sie unter https://www.ru.uni-kl.de/studium-lehre/downloads-und-links/modulhandbuecher-und-studienplaene/ .

Module RU-MSC-15-M-6

Precautionary environmental protection in urban land-use planning (M, 6.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
RU-MSC-15-M-6 Precautionary environmental protection in urban land-use planning 6.0 CP (180 h)

Basedata

CP, Effort 6.0 CP = 180 h
Position of the semester 1 Sem. in SuSe
Level [6] Master (General)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
+ further Lecturers of the department Spatial and Environmental Planning
Area of study [RU-LFE] Landschafts- und Freiraumentwicklung
Reference course of study [RU-88.878-SG#2018] M.Sc. Environmental Planning and Law [2018]
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
1V+1U RU-LFE-106-K-6
Umweltvorsorge in der planerischen Konzeption
P 28 h 62 h - - PL1 3.0 SuSe
1V+1U RU-LFE-107-K-6
Umweltvorsorge durch Darstellungen und Festsetzungen in Bauleitplänen
P 28 h 62 h - - PL1 3.0 SuSe
  • About [RU-LFE-106-K-6]: Title: "Umweltvorsorge in der planerischen Konzeption"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 62 h
  • About [RU-LFE-107-K-6]: Title: "Umweltvorsorge durch Darstellungen und Festsetzungen in Bauleitplänen"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 62 h

Examination achievement PL1

  • Form of examination: homework/term paper
  • Examination Frequency: Examination only within the course

Evaluation of grades

The grade of the module examination is also the module grade.


Contents

  • Umweltvorsorge in Plänen und sonstigen Instrumenten von Gemeinden
  • Umweltvorsorge durch strategische und operative Steuerung der Nutzung von Grund und Boden
  • Umweltvorsorge bei der Erstellung von planerischen Konzeptionen (sparsamer Umgang mit Grund und Boden, effiziente Nutzung von Energie, Nutzung erneuerbarer Energien, Gesundheitsvorsorge durch Lärmschutz, nachhaltige Mobilität, Anpassung an den Klimawandel, Arten- und Biotopschutz, Strategien zur Biodiversität etc.)
  • Integration – Abwägung von Beiträgen zur Umweltvorsorge im Verfahren der Bauleitplanung
  • Umweltvorsorge durch Darstellungen in Flächennutzungsplänen und Festsetzungen in Bebauungsplänen

Competencies / intended learning achievements

Folgende Kompetenzen sollen gefördert werden:
  • Fachkompetenz
  • Sozialkompetenz
  • Methodenkompetenz

Angestrebte Lernergebnisse:

Die Studierenden

  • können sich bei der Umweltvorsorge auf kommunaler Ebene mit Art und Bedeutung/Zielsetzung von unterschiedlichen informellen und formellen Planungsinstrumenten auseinandersetzen
  • analysieren ausgewählte Planungsinstrumente, selektieren Aussagen/Inhalte mit Relevanz für die Umweltvorsorge, hinterfragen die fachliche Herleitung/Absicherung und beschreiben den Planungsprozess
  • sind in der Lage, sich mit Quellen und Anforderungen für die Datenbereitstellung – Datenbeschaffung und/oder der Erstellung von Fachbeiträgen zur Umweltvorsorge in Bauleitplänen zu beschäftigen
  • verfügen über inhaltliche und methodische Kenntnisse über die Beachtung/Integration von Beiträgen der Umweltvorsorge bei der Erstellung von planerischen Konzeptionen mit Raumbezug
  • trainieren an räumlichen und thematischen Fallbeispielen die Erstellung von planerischen Konzeptionen mit dem Ziel einer integrierten Umweltvorsorgeplanung
  • setzen sich im Kontext der Bauleitplanung mit der baulichen und sonstigen Nutzung von Grund und Boden und deren Konsequenzen für die Umweltvorsorge auseinander
  • können Beiträge/Ziele der Umweltvorsorge in Bauleitpläne integrieren und die Leistungsfähigkeit von Darstellungen und Festsetzungen bei der Umweltvorsorge bewerten
  • sind in der Lage, in Teilen einen Entwurf für einen Flächennutzungs- und/oder Bebauungsplan zu erarbeiten und eine Erklärung über den Umfang der Berücksichtigung von Umweltbelangen abzugeben.

Literature

Aktuelle Literaturempfehlungen werden zu Semesterbeginn in den Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Materials

Begleitende Materialien werden über die Lernplattform OLAT des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz im Katalogverzeichnis "Raum- und Umweltplanung/Master SRE/UPR" zur Verfügung gestellt.

Registration

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vergabe von Übungsterminen etc. erfolgt über die Lernplattform OLAT.

Requirements for attendance (informal)

Keine

Requirements for attendance (formal)

None

References to Module / Module Number [RU-MSC-15-M-6]

Course of Study Section Choice/Obligation
[RU-88.864-SG#2018] M.Sc. Urban and Regional Development [2018] Wahlbereich (gilt auch für Vertiefung Stadtplanung) [W] Elective Module
[RU-88.878-SG#2018] M.Sc. Environmental Planning and Law [2018] Kernkompetenzen Umweltplanung und Recht [P] Compulsory