Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf RU

Notes on the module handbook of the department Spatial and Environmental Planning

Die hier dargestellten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Raum- und Umweltplanung [RU] befinden sich noch in Entwicklung und sind nicht offiziell.

Die offiziellen Modulhandbücher finden Sie unter https://www.ru.uni-kl.de/studium-lehre/downloads-und-links/modulhandbuecher-und-studienplaene/ .

Module RU-MSC-07-M-6

Recht der Planverwirklichung und Raumentwicklung (M, 6.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
RU-MSC-07-M-6 Recht der Planverwirklichung und Raumentwicklung 6.0 CP (180 h)

Basedata

CP, Effort 6.0 CP = 180 h
Position of the semester 1 Sem. in WiSe
Level [6] Master (General)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Lecturers of the department Spatial and Environmental Planning
Area of study [RU-OERECHT] Öffentliches Recht
Reference course of study [RU-88.864-SG#2018] M.Sc. Urban and Regional Development [2018]
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
1V+1U RU-OERECHT-014-K-6
Städtebau- und Raumordnungsrecht II
P 28 h 92 h - - PL1 4.0 WiSe
1V RU-OERECHT-008-K-6
Gemeindewirtschaftsrecht
P 14 h 46 h - - PL1 2.0 WiSe
  • About [RU-OERECHT-014-K-6]: Title: "Städtebau- und Raumordnungsrecht II"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 92 h
  • About [RU-OERECHT-008-K-6]: Title: "Gemeindewirtschaftsrecht"; Presence-Time: 14 h; Self-Study: 46 h

Study achievement SL1 (Übung)

  • Verification of study performance: proof of successful participation in the exercise classes (ungraded)
  • Study achievement is a prerequisite for the examination.

Examination achievement PL1

  • Form of examination: written exam (Klausur) (90 Min.)
  • Examination Frequency: each semester

Evaluation of grades

The grade of the module examination is also the module grade.


Contents

Das Modul im Master erweitert die im Bachelorstudiengang erworbenen Rechtskenntnisse im Bereich des Städtebaurechts und des Raumordnungsrechts und ermöglicht den Studierenden, die Zusammenhänge und die Komplexität raumordnerischer Planungen vertieft und aus mehreren Blickwinkeln heraus zu analysieren und einer planerischen Lösung zuzuführen. Aufbauend auf die Kenntnisse aus dem Bachelorstudiengang werden die Planungsinstrumente des allgemeinen Städtebaurechts um die Planverwirklichungsinstrumente und die komplexen städtebaulichen Rahmenmaßnahmen des besonderen Städtebaurechts ergänzt, so dass die Studierenden die vielfältigen planerischen Lösungspotentiale in den verschiedenen Aufgabenfeldern erkennen, die Stärken und Schwächen der Planungs- und Realisierungsinstrumente bewerten und sie zweckgerecht zur planerischen Problembewältigung einsetzen können. Da Planung und Raumnutzung im Allgemeinen zunehmend einer Wirtschaftlichkeits- und Effizienzbetrachtung unterzogen werden und deren Verwirklichung häufig von wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie den ökonomischen Rahmenbedingungen des Kommunalrechts abhängt, werden die Studierenden auch mit aktuellen gemeindewirtschaftlichen Fragestellungen konfrontiert, so dass sie daraus ihre Schlussfolgerungen im Hinblick auf die Wahrnehmung der Planungsaufgaben in den verschiedenen Bereichen ziehen können.

Competencies / intended learning achievements

Folgende Kompetenzen sollen gefördert werden:
  • Fachkompetenz
  • Methodenkompetenz

Angestrebte Lernergebnisse:

Die Studierenden erwerben

  • Kenntnisse in Bezug auf die Instrumente der Planverwirklichung (Bodenordnung, Erschließung, städtebauliche Verträge etc.),
  • Kenntnisse in Bezug auf die Voraussetzungen und die rechtlichen Anforderungen bei der Anwendung der Instrumente des besonderen Städtebaurechts,
  • Kenntnisse in Bezug auf die Steuerungsziele, -funktionen und -inhalte der Raumordnung, insbesondere in Bezug auf die planerische Steuerung von siedlungsstrukturellen Entwicklungen sowie raumbedeutsamen Maßnahmen und Großprojekten,
  • Kenntnisse aus dem Bereich des Gemeindewirtschaftsrechts und erlernen den sachverhaltsbezogenen analytischen Umgang und die fallbezogene Anwendung dieser Rechtsmaterien im Aufgabenfeld der städtebaulichen Planung.

Literature

Aktuelle Literaturempfehlungen werden zu Semesterbeginn in den Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Materials

Begleitende Materialien werden über die Lernplattform OLAT des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz im Katalogverzeichnis "Raum- und Umweltplanung/Master SRE/UPR" zur Verfügung gestellt.

Registration

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vergabe von Übungsterminen etc. erfolgt über die Lernplattform OLAT.

Requirements for attendance (informal)

Keine

Requirements for attendance (formal)

None

References to Module / Module Number [RU-MSC-07-M-6]

Course of Study Section Choice/Obligation
[RU-88.864-SG#2018] M.Sc. Urban and Regional Development [2018] Rahmenbedingungen Stadt- und Regionalentwicklung (gilt auch für Vertiefung Stadtplanung) [P] Compulsory
[RU-88.878-SG#2018] M.Sc. Environmental Planning and Law [2018] Wahlbereich [W] Elective Module