Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf PHY

Notes on the module handbook of the department Physics

Die hier dargestellten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Physik [PHY] befinden sich noch in Entwicklung und sind nicht offiziell.

Die offiziellen Modulhandbücher finden Sie unter https://www.physik.uni-kl.de/studium/modulhandbuecher/ .

Module PHY-WPfl-Bio-2-M-1

Tierphysiologie und Genetik (für Physik) (M, 14.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
PHY-WPfl-Bio-2-M-1 Tierphysiologie und Genetik (für Physik) 14.0 CP (420 h)

Basedata

CP, Effort 14.0 CP = 420 h
Position of the semester 3 Sem. from WiSe
Level [1] Bachelor (General)
Module Manager
Lecturers
Reference course of study [PHY-82.128-SG] B.Sc. Physics
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
4V BIO-TPH-01-K-2
Lecture Animal Physiology
P 56 h 124 h - - see comments 6.0 WiSe
3L BIO-TPH-03-K-2
Practical Animal Physiology
P 42 h 78 h - - see comments 4.0 WiSe
3V BIO-GEN-01-K-2
Genetics
P 42 h 78 h - - see comments 4.0 WiSe
  • About [BIO-TPH-01-K-2]: Title: "Lecture Animal Physiology"; Presence-Time: 56 h; Self-Study: 124 h
  • About [BIO-TPH-03-K-2]: Title: "Practical Animal Physiology"; Presence-Time: 42 h; Self-Study: 78 h
  • About [BIO-GEN-01-K-2]: Title: "Genetics"; Presence-Time: 42 h; Self-Study: 78 h
Note on credits, test performances and examinations:

The lecturers determine the credits, test performances and examinations. The examination modalities follow the practices of the respective oganizing department or institution.

Students are strongly advised to inform themselves at the respective lecturers at the beginning of the course.

Evaluation of grades

All partial module examinations have to be passed. The module grade is the arithmetic mean of all partial examination grades.


Contents

  • Neurophysiologie: Neurone, Gliazellen, Membranruhepotential, Na+/K+-ATPase, Aktionspotential, spannungssensitive und ligandengesteuerte Ionenkanäle, Neurotransmission, neuronale Verarbeitungsmechanismen, Vegetatives Nervensystem und Hormone;
  • Sinnesphysiologie: Mechanorezeption, Thermorezeption, Nozizeption, Visuelles System, Auditorisches System, Vestibular-System, Elektrosinn/elektrische Organe, Seitenliniensystem;
  • Muskelphysiologie und Reflexe: Skelettmuskulatur, elektromechanische Kopplung, Herzmuskulatur, Arbeitsdiagramm, Reflexe; Ergometrie;
  • Lernen/Gedächtnis: Formen des Lernens, Habituation und Sensitisierung, klassische und operante Konditionierung, Transfer von Gelerntem, Hebb'sche Regel, Langzeitpotenzierung, Morris Water Maze, Plastizität im adulten Gehirn;
  • Herz/Kreislauf: offene vs. geschlossene Systeme, Blutverteilung im Körper, Blutgefäße und Lymphsystem, Herzerregung und –kontraktion, Blutdruck, Aktionspotential Arbeitsmyokard, Erregungsleitungssystem, Elektrokardiogramm und Mechanogramm;
  • Niere und Exkretion: Formen der Stickstoffexkretion, Filtration, Resorption, Sekretion, Primäraktive, sekundäraktive und passive Transportmechanismen (Ko-transporter, Antiporter, Uniporter); Hormonelle Regulationsmechanismen;
  • Ökophysiologie: Wasser- und Stickstoffhaushalt, Thermoregulation, Energiebilanz;
  • Versuche/Experimente zu den Themengebieten Nervenphysiologie, Skelett- und Herzmuskel sowie Vegetatives Nervensystem, Herz-Kreislauf, Atmung und Leistungsphysiologie, Hören, Reflexe und Lernen, Exkretion und Osmoregulation;
  • Einführung in die Genetik;
  • Mendel’sche Genetik und ihre Weiterentwicklung;
  • DNA als Träger der genetischen Information, Genomstruktur;
  • Genetische Kartierung;
  • Geschlechtsbestimmung und Geschlechtschromosomen;
  • Chromosomen und Chromatin;
  • Epigenetik;
  • Replikation und Rekombination von DNA;
  • Mutagenese und DNA-Reparatur;
  • Mitose, Meiose; Kontrollpunkte (Checkpoints) und Zellzyklus;
  • Genregulation und -expression in Pro- und Eukaryonten;
  • Modellsysteme der Genetik;
  • Genomik, Transkriptomik, Proteomik; Bioinformatics;
  • Genetik in der Medizin;
  • Methoden der Gentechnologie;
  • Ethische Probleme der Biotechnologie und moderne Genetik;
  • Evolutionsgenetik; Populationsgenetik.

Literature

  • Gängige Lehrbücher der Physiologie (deutsch) oder Physiology (english)
  • Nordheim, Knippers: Molekulare Genetik;

Materials

siehe Kursbeschreibungen

Registration

siehe Kursbeschreibungen

Requirements for attendance (informal)

siehe Kursbeschreibungen

Requirements for attendance (formal)

None

References to Module / Module Number [PHY-WPfl-Bio-2-M-1]

Module-Pool Name
[PHY-WPfl-MPOOL-1] Nichtphysikalisches Wahlpflichtmodul im B.Sc. Physik
[PHY-WPfl-MPOOL-6] Nichtphysikalisches Wahlpflichtmodul im M.Sc. Physik