Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf MV

Notes on the module handbook of the department Mechanical and Process Engineering

Die hier dargestellten veröffentlichten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik ersetzen die Modulbeschreibungen im KIS und wuden mit Ausnahme folgender Studiengänge am 28.10.2020 verabschiedet.

Ausnahmen:

Module MV-MEMT-1-M-6

Konstruktion und Fertigung (M, 17.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
MV-MEMT-1-M-6 Konstruktion und Fertigung 17.0 CP (510 h)

Basedata

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
3V+2U+2T MV-MEGT-86201-K-4
Mechanical Design II
P 98 h 172 h - - PL1 9.0 SuSe
5S MV-FDT-86800-K-6
Betriebsprojekt
P 70 h 80 h
PROJ-Schein
- no 5.0 WiSe/SuSe
2V+1U MV-WSKL-86558-K-4
Machine Tools I
P 42 h 48 h - - PL2 3.0 WiSe
  • About [MV-MEGT-86201-K-4]: Title: "Mechanical Design II"; Presence-Time: 98 h; Self-Study: 172 h
  • About [MV-FDT-86800-K-6]: Title: "Betriebsprojekt"; Presence-Time: 70 h; Self-Study: 80 h
  • About [MV-FDT-86800-K-6]: The study achievement [PROJ-Schein] proof of successful completion of the project(s) must be obtained.
  • About [MV-WSKL-86558-K-4]: Title: "Machine Tools I"; Presence-Time: 42 h; Self-Study: 48 h

Examination achievement PL1

  • Form of examination: written exam (Klausur) (180 Min.)
  • Examination Frequency: each semester
  • Examination number: 10201 ("Mechanical Design II")

Examination achievement PL2

  • Form of examination: written exam (Klausur) (90 Min.)
  • Examination Frequency: each semester
  • Examination number: 10558 ("Machine Tools I")

Evaluation of grades

All partial module examinations have to be passed. The module grade is the weighted average of the partial examination grades according to the following weights:

Gewichtung der Prüfungsleistungen nach Leistungspunkten.

Contents

  • Friction
  • Lubrication and bearings
  • Rolling and plain bearings
  • Clutches and brakes
  • Gearboxes
  • Wrap gearboxes
  • Friction gearboxes
  • Struktur und Organisation betrieblicher Ausbildungsabläufe von Einrichtungen* mit metalltechnischer Berufsausbildung (unter Berücksichtigung der gewählten Vertiefungsrichtung)
  • Entwicklung, Adaption, Erweiterung und Optimierung betrieblicher Ausbildungsabläufe bzw. –konzepte (z.B. Aufbau und Inbetriebnahme eines Laborversuchs, Konzeption eines Ausbildungsmoduls)
  • Evaluation betrieblicher Ausbildungsabläufe bzw. –konzepte (z.B. Entwicklung und Evaluation von Instrumenten zur Kompetenzdiagnostik im Ausbildungsberuf, Entwicklung und Evaluation von betrieblichen Lernsituationen)
  • Mögliche Einrichtungen sind Betriebe aus dem Bereich der Industrie und des Handwerks sowie Forschungseinrichtungen, welche Ausbildung in entsprechenden metalltechnischen Berufen betreibt.
  • Requirements and functions of tooling machines
  • Conventional types of tooling machines
  • New types of tooling machines
  • Frames and components
  • Static behaviour of tooling machines
  • Dynamic behaviour of tooling machines
  • Thermal behaviour of tooling machines
  • Basics of guides and bearings
  • Linear guides
  • Bearings
  • Main and auxiliary drives
  • Transmissions
  • Couplings and clutches

Competencies / intended learning achievements

Die Studierenden verstehen die wesentlichen Grundlagen der Maschinenelemente, Werkzeugmaschinen und Steuerungstechnik und deren Anwendung in der Technik, insbesondere in den für berufsbildende Schulen wichtigen Gebieten, und beherrschen deren grundlegende Methodik.
1. Lecture

The students are able to

  • reproduce and describe knowledge about friction, wear and lubrication and to name and evaluate the respective types.
  • name, describe, analyze, evaluate, design, select and apply bearing arrangements and bearing types.
  • reproduce and name, describe, analyze, evaluate, and apply knowledge of seals.
  • identify, describe, label, analyze, size, and compare drive systems and solve application-related problems.
  • reproduce knowledge of clutches and brakes and name, describe, analyze and evaluate and design, and label and identify the respective types.
  • identify, describe, label, analyze, and compare gears and gearing, and solve application-related problems.
  • reproduce knowledge of traction gears and name, describe, analyze and evaluate and identify and design the respective types.
  • reproduce knowledge of friction gears to analyze and evaluate and design, and to label and identify the respective types.

2. Exercise

Based on given examples, students will be able to

  • apply design guidelines and the basics of construction
  • design, analyze and evaluate elements and systems

3. Tutorial

Based on given examples, students will be able to

  • apply design guidelines and the basics of construction
  • analyze, evaluate and execute simple designs
  • implement simple construction designs
Die Studierenden
  • kennen die Struktur und Organisation betrieblicher oder schulischer Ausbildungsabläufe von Einrichtungen* mit metalltechnischer Berufsausbildung (unter Berücksichtigung der gewählten Vertiefungsrichtung);
  • sind in der Lage betriebliche oder schulische Ausbildungsabläufe bzw. –konzepte zu entwickeln, zu adaptieren, zu erweitern und zu optimieren in dem sie ihr wissen aus den fachdidaktischen Veranstaltungen anwenden;
  • können ihr im Studium erworbenes Wissen zur Evaluation betrieblicher oder schulischer Ausbildungsabläufe bzw. konzepte (z.B. Entwicklung und Evaluation von Instrumenten zur Kompetenzdiagnostik im Ausbildungsberuf, Entwicklung und Evaluation von betrieblichen Lernsituationen) gezielt einsetzten;

Mögliche Einrichtungen sind Betriebe aus dem Bereich der Industrie und des Handwerks sowie Forschungseinrichtungen und berufsbildenden Schulen, welche Ausbildung in entsprechenden metalltechnischen Berufen betreibt.

1. Lecture:

The students will be able to

  • identify the mechanical structure of tooling machines.
  • explain the static, dynamic, and thermal behaviour of tooling machines.

2. Exercise:

The students will be able to

  • program Numeric Controls (NC) and Programable Logic Controllers (PLC).

Literature

  • Sauer: Konstruktionselemente des Maschinenbaus 2, Springer Verlag
  • Sauer: Konstruktionselemente des Maschinenbaus, Übungsbuch, Springer Verlag
  • Dubbel: Taschenbuch für den Maschinenbau, Springer Verlag,
  • Klein: Einführung in die DIN-Normen, Teubner Verlag
Wird im Rahmen der Veranstaltung bekanntgegeben.
  • Weck, M.: Werkzeugmaschinen, Band 1 bis 5, VDI-Verlag Düsseldorf, 2005
  • Grote, K.-H.; Feldhusen, J.: Dubbel - Taschenbuch für den Maschinenbau, Springer-Verlag, Berlin, 2005
  • Milberg, J.: Werkzeugmaschinen - Grundlagen, Zerspantechnik, Dynamik, Baugruppen, Steuerungen, Springer Verlag, Berlin, 1995
  • Tönshoff, H. K.: Werkzeugmaschinen: Grundlagen, Springer Verlag, Berlin, 1995

Requirements for attendance (informal)

Modules:

Requirements for attendance (formal)

None

References to Module / Module Number [MV-MEMT-1-M-6]

Course of Study Section Choice/Obligation
[MV-66.108-SG] M.Ed. LaBBS Metals Technology Werkstoffe und Fertigung [P] Compulsory