Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf CHE

Notes on the module handbook of the department Chemistry

Hinweis zum Feld "Anmeldung": In "Corona-Zeiten" ist - teils abweichend von den Angaben im Feld "Anmeldung"- meist eine Anmeldung im KIS erforderlich. Die aktuellen Regelungen finden Sie unter https://www.chemie.uni-kl.de/studium/lehre-ws/

Module CHE-MaTox-PM-3-M-6

Pflichtmodul 3: Biomolekulare Arbeitstechniken (M, 6.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
CHE-MaTox-PM-3-M-6 Pflichtmodul 3: Biomolekulare Arbeitstechniken 6.0 CP (180 h)

Basedata

CP, Effort 6.0 CP = 180 h
Position of the semester 2 Sem. from WiSe
Level [6] Master (General)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [CHE-sonst] several subject areas
Reference course of study [CHE-88.846-SG] M.Sc. Toxicology
Livecycle-State [NORM] Active

Module Part #A

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
5L CHE-400-191-K-5
Biochemisch-Toxikologisches Praktikum
P 70 h 50 h
SL
- PL1 4.0 WiSe
  • About [CHE-400-191-K-5]: Title: "Biochemisch-Toxikologisches Praktikum"; Presence-Time: 70 h; Self-Study: 50 h
  • About [CHE-400-191-K-5]: The study achievement "[SL] study achievement (unspecific)" must be obtained.
  • About [CHE-400-191-K-5]:
    Die Studienleistung besteht aus der aktiven Teilnahme sowie aus laborpraktischen Prüfungen.

    Die Aktive Teilnahme an diesem Praktikum umfasst das Schreiben eines Protokolls und das Halten eines Referates.

Module Part #B

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
1V CHE-800-PM-3V-K-5
Biomolekulare Analytik
P 14 h 46 h - - PL2 2.0 SuSe
  • About [CHE-800-PM-3V-K-5]: Title: "Biomolekulare Analytik"; Presence-Time: 14 h; Self-Study: 46 h

Examination achievement PL1

  • Form of examination: talk (15-30 Min.)
  • Examination Frequency: Examination only within the course
    Es handelt sich um einen Vortrag mit anschließender Diskussion.

Examination achievement PL2

  • Form of examination: written exam (Klausur) (45-75 Min.)

Evaluation of grades

All partial module examinations have to be passed. The module grade is the weighted average of the partial examination grades according to the following weights:

67% Vortrag und 33% Klausur

Contents

  • Einführung in biochemische Methoden
  • Methoden der Zellkultur, Kultivierung von Säugerzellen
  • Proteinisolierung
  • Isolierung von Nukleinsäuren
  • Elektrophorese (Proteine, RNS)
  • Western Blot, Northern Blot
  • Immunoassays
  • Polymerase Kettenreaktion (PCR)
  • Methoden der RNA-Quantifizierung
  • Expressionsanalytik
  • Klonierung
  • Transfektion
  • Internetdatenbanken
  • (Online-)Literaturrecherche
  • Multimediale Präsentationen

Competencies / intended learning achievements

Absolvent*innen dieses Moduls haben die theoretischen und praktischen Grundlagen der wichtigsten Methoden und Verfahren der Bioanalytik und Molekularbiologie sowie einzelne Aspekte der klinischen Chemie erlernt. Sie kennen die Verfahrensweisen, Anwendungsgebiete und Fehlerquellen der jeweiligen Methoden. Die Studierenden können nach Abschluss dieses Moduls die für spezielle Fragestellungen geeigneten Methoden auswählen und praktisch anwenden. Neben der fachlichen Vertiefung haben die Studierenden Kompetenzen auf den Gebieten der Gruppenarbeit, Literaturrecherche und multimedialen Präsentation erworben. Die aktive Teilnahme am Biochemisch-Toxikologischen Praktikum ist für den Erwerb der Kompetenzen notwendig.

Literature

  • Lottspeich, Engels: Bioanalytik, Spektrum Akademischer Verlag, Neuste Auflage
  • Mülhardt: Der Experimentator. Proteinbiochemie/ Proteomics. Spektrum Akademischer Verlag, Neuste Auflage

Materials

Wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Registration

Keine Anmeldung zur Vorlesung erforderlich.

Requirements for attendance of the module (informal)

Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Biochemie

Requirements for attendance of the module (formal)

  • Die verpflichtenden Teilnahmevoraussetzungen sind im Anhang der Prüfungsordnung geregelt.
  • Nachgewiesene Teilnahme an der allgemeinen Sicherheitsunterweisung des Fachbereichs Chemie, falls die letzte mehr als ein Jahr zurückliegt.
  • Teilnahme an der praktikumsspezifischen Sicherheitsunterweisung

In der Prüfungsordnung ist folgende Teilnahmevoraussetzung festgelegt: Sicherheitsunterweisung.

References to Module / Module Number [CHE-MaTox-PM-3-M-6]

Course of Study Section Choice/Obligation
[CHE-88.846-SG] M.Sc. Toxicology [Compulsory Modules] Pflichtmodule [P] Compulsory