Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf CHE

Notes on the module handbook of the department Chemistry

Hinweis zum Feld "Anmeldung": In "Corona-Zeiten" ist - teils abweichend von den Angaben im Feld "Anmeldung"- meist eine Anmeldung im KIS erforderlich. Die aktuellen Regelungen finden Sie unter https://www.chemie.uni-kl.de/studium/lehre-ws/

Module CHE-MaTox-PM-10-M-6

Pflichtmodul 10: Biostatistik und Epidemiologie (M, 8.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
CHE-MaTox-PM-10-M-6 Pflichtmodul 10: Biostatistik und Epidemiologie 8.0 CP (240 h)

Basedata

CP, Effort 8.0 CP = 240 h
Position of the semester 2 Sem. from SuSe
Level [6] Master (General)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [CHE-LC_Tox] Food Chemistry and Toxicology
Reference course of study [CHE-88.846-SG] M.Sc. Toxicology
Livecycle-State [NORM] Active

Module Part #A

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
3V MAT-00-33-K-1
Fundamentals of Biostatistics
P 42 h 78 h - - PL1 4.0 SuSe
  • About [MAT-00-33-K-1]: Title: "Fundamentals of Biostatistics"; Presence-Time: 42 h; Self-Study: 78 h

Module Part #B

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
2V CHE-800-PM-10-2-K-5
Epidemiologie
P 14 h 106 h - - PL2 4.0 WiSe

Examination achievement PL1

  • Form of examination: written exam (Klausur) (90-120 Min.)
  • Examination Frequency: Examination only within the course

Examination achievement PL2

  • Form of examination: written exam (Klausur) (60-90 Min.)
  • Examination Frequency: Examination only within the course

Evaluation of grades

All partial module examinations have to be passed. The module grade is the arithmetic mean of all partial examination grades.


Contents

  • numerical and graphical summary of quantitative data,
  • basics of Probability Theory,
  • point estimator and interval estimator,
  • statistical decision-making procedures,
  • linear regression.
  • Prävalenz, Inzidenz
  • Risikobegriff, -maßzahlen, Vertrauensbereich, Prävalenzabhängigkeit
  • Studientypen (Beobachtungsstudien, Interventionsstudien; randomisierte kontrollierte Studie, Kohortenstudie, Fall-Kontroll-Studie)
  • Wichtige Eigenschaften von Studien
  • Verzerrungen, Störgrößen
  • Interpretation von (publizierten) Studien
  • Stichprobenumfangsplanung
  • Prognose, Überlebenszeitanalyse
  • Evidenzbasierte Medizin

Competencies / intended learning achievements

Nach Abschluss dieses Moduls sind die Studierenden in der Lage epidemiologische Studien zu interpretieren und toxikologische Prüfungen und Testpläne unter biostatistischen Gesichtspunkten zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Sie haben den Umgang mit den Grundbegriffen der Epidemiologie sowie der Biostatistik erlernt. Die Studierenden sind nach Abschluss des Moduls in der Lage, die Inhalte der Lehrveranstaltung Grundlagen der Biostatistik anhand von Datensätzen mit einem statistischen Programm anzuwenden. Die Absolvent*innen dieses Moduls können verschiedene Studien zur Herstellung von Zusammenhängen zwischen Risikofaktoren und Erkrankungen herstellen, planen und anwenden.

Literature

  • RH Fletcher, SW Fletcher: Klinische Epidemiologie – Grundlagen und

Anwendungen, Verlag Hans Huber, 2. Auflage, 2007

  • Sachs, Angewandte Statistik: Methodensammlung mit R. Springer-Verlag GmbH,

Berlin, 12. Auflage, 2006

Weitere Literatur wird in den Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Requirements for attendance of the module (informal)

Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Statistik.

Requirements for attendance of the module (formal)

None

References to Module / Module Number [CHE-MaTox-PM-10-M-6]

Course of Study Section Choice/Obligation
[CHE-88.846-SG] M.Sc. Toxicology [Compulsory Modules] Pflichtmodule [P] Compulsory