Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf CHE

Notes on the module handbook of the department Chemistry

Hinweis zum Feld "Anmeldung": In "Corona-Zeiten" ist - teils abweichend von den Angaben im Feld "Anmeldung"- meist eine Anmeldung im KIS erforderlich. Die aktuellen Regelungen finden Sie unter https://www.chemie.uni-kl.de/studium/digital/

Module CHE-MM-LC11-M-7

Mastermodul: Chemische Kanzerogenese und Sicherheit (M, 8.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
CHE-MM-LC11-M-7 Mastermodul: Chemische Kanzerogenese und Sicherheit 8.0 CP (240 h)

Basedata

CP, Effort 8.0 CP = 240 h
Position of the semester 1 Sem. in WiSe
Level [7] Master (Advanced)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [CHE-LC_Tox] Food Chemistry and Toxicology
Reference course of study [CHE-88.96-SG] M.Sc. Food Chemistry
Livecycle-State [NORM] Active

Module Part #A "Chemische Kanzerogenese und Fremdstoffmetabolismus" (Obligatory, 2.0 LP)

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
1V CHE-700-280-K-5
Chemische Kanzerogenese und Fremdstoffmetabolismus
P 14 h 46 h - - PL1 2.0 WiSe
  • About [CHE-700-280-K-5]: Title: "Chemische Kanzerogenese und Fremdstoffmetabolismus"; Presence-Time: 14 h; Self-Study: 46 h

Module Part #B "Sicherheitsbewertung von Lebensmitteln sowie Kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände" (Obligatory, 6.0 LP)

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
2V CHE-700-090-K-5
Sicherheitsbewertung von Lebensmitteln
P 28 h 62 h - - PL2 3.0 WiSe
2V CHE-700-130-K-5
Kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände
P 28 h 62 h - - PL2 3.0 WiSe
  • About [CHE-700-090-K-5]: Title: "Sicherheitsbewertung von Lebensmitteln"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 62 h
  • About [CHE-700-130-K-5]: Title: "Kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 62 h

Examination achievement PL1

  • Form of examination: written exam (Klausur) (45-75 Min.)

Examination achievement PL2

  • Form of examination: written exam (Klausur) (120-150 Min.)

Evaluation of grades

All partial module examinations have to be passed. The module grade is the weighted average of the partial examination grades according to the following weights:

Die Bewertung des Modulssetzt sich zu 25% aus der Klausur zu [CHE-700-280-K-5] "Chemische Kanzerogenese und Fremdstoffmetabolismus" und 75% aus der Klausur zu ([CHE-700-090-K-5] "Sicherheitsbewertung von Lebensmitteln" & [CHE-700-130-K-5] "Kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände") zusammen.

Contents

  • Einleitung
  • Fremdstoffmetabolismus
  • Testsysteme zur Erfassung von Mutagenen und Kanzerogenen
  • Risikobewertung und Klassifizierung von Kanzerogenen
  • Kanzerogene Stoffklassen (Aromatische Amine, Nitrosamine, PAKs, natürlich vorkommende Kanzerogene, und weitere)
  • Grundzüge und Methoden des risk assessment:
  • Datenerhebung und -auswertung
  • Kritische Datenanalyse
  • Toxische Wirkungen
  • Kinetik unerwünschter Stoffe
  • Auswahl geeigneter Studien
  • Grundlagen der Exposition und der Expositionsanalyse
  • Ermittlung des Point of Departure (NO(A)EL/LO(A)EL, Benchmark Dose-Konzept, T25 und TD50)
  • Margin of Safety- und Margin of Exposure-Ansatz
  • Acceptable Risk, Virtually Safe Dose und TTC-Konzept
  • Strukturen und Einrichtungen der Risikobewertung und -kommunikation weltweit
  • Fallbeispiele wie Polychlorierte Biphenyle, Dioxine, Acrylamid, Cadmium, Mykotoxine, Phenylpropanoide etc.
  • Rechtliche Grundlagen (EU Richtlinien/Verordnungen, LFGB, Kosmetikverordnung)
  • Anforderungen an die Sicherheitsbewertung (Guidance Dokument des SCCS der EU)
  • Toxikologische Prüfmethoden (OECD Guidelines)
  • Alternativmethoden (OECD Guidelines)
  • Haut (Biolog. Grundlagen, Testsysteme, Teststrategien), Mittel zur Reinigung, zur Pflege und zum Schutz der Haut, UV-Filter, Repellents
  • Haare (Aufbau und Struktur), Haarbehandlungsmittel
  • Dekorative kosmetische Mittel
  • Geruchssinn, Duftstoffe (Herkunft und Gewinnung), Parfüms, Deodorantien, Antitranspirantien
  • Mundhöhle und Zähne, Zahnerkrankungen und ihre Prophylaxe, Zahnersatz, Zahn- und Mundpflegemittel
  • Sicherheitsbewertung von Bedarfsgegenständen
  • rechtliche Grundlagen (EU Richtlinien/Verordnungen, LFGB, Bedarfsgegenständeverordnung)
  • Materialien (Kunststoff, Papier, Kork, Keramik, Metalle)
  • Zusatzstoffe und Kontaminanten (Weichmacher, Farben, Nitrosamine)
  • Spielzeug, Scherzartikel (Bewertungen an Fallbeispielen)
  • Textilien (Flammschutzmittel, antimikrobielle Wirkstoffe, Färben und Farbstoffe, Textilhilfsstoffe)
  • Migration (Einflussgrößen, Messmethoden, Migrationsgrenzwerte, Fallbeispiele)

Competencies / intended learning achievements

[CHE-700-280-K-5] "Chemische Kanzerogenese und Fremdstoffmetabolismus":

Mit erfolgreichem Abschluss des Moduls werden die Studierenden in der Lage sein,

  • den Mehrstufenprozess der chemischen Kanzerogenese zu beschreiben.
  • die Grundlagen des Fremdstoffmetabolismus unter besonderer Berücksichtigung möglicher metabolischer Toxifizierungsreaktionen zu beschreiben.
  • Testmethoden für die Prüfung von Testsubstanzen hinsichtlich ihres mutagenen und kanzerogenen Potenzials zu beschreiben.
  • die Grundlagen der Risikoermittlung und der Klassifizierung für Mutagene und nicht mutagene Kanzerogene wiederzugeben.
  • mutagene und kanzerogene Substanzklassen aufzuzählen.

[CHE-700-090-K-5] "Sicherheitsbewertung von Lebensmitteln":

Die Studierenden

  • können die wichtigsten chemischen Sicherheitsrisiken in Lebensmitteln rekapitulieren.
  • kennen die wichtigsten Strukturen und Grundzüge des Risk Assessment (Risikobewertung).
  • können die Grundlagen des Risk Assessment anwenden.
  • können Literaturrecherche und Datenbeurteilung durchführen.
  • können Fallbeispiele bearbeiten und verstehen.

[CHE-700-130-K-5] "Kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände":

Die Studierenden haben grundlegende und vertiefende Kenntnisse über kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände hinsichtlich ihrer

  • rechtlichen Grundlagen und Definitionen.
  • Zusammensetzung und Herstellung.
  • modernen Analytik.
  • Sicherheitsbewertung.

Literature

  • Eisenbrand G, Metzler M, Hennecke FJ (2005): "Toxikologie für Naturwissenschaftler und Mediziner" , Weinheim, Wiley-VCH Verlag
  • Greim H, Deml E Hrsg. (1996): "Toxikologie"; Weinheim, VCH;
  • Marquardt H, Schäfer SG (Hrsg.) (2004): "Lehrbuch der Toxikologie", Stuttgart, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
  • Greim, H., Snyder, R.: Toxicology and Risk Assessment: A Comprehensive Introduction, Verlag John Wiley & Sons (CHE 699/175)
  • Schrenk, D. (Editor): Chemical contaminants and residues in food, Woodhead Publishing (CHE 232/078)
  • Stadler, R.H., Lineback, D.R.: Process-induced food toxicants: Occurrence, Formation, Mitigation, and Health Risks. Wiley 2009.
Literatur jeweils in der aktuellsten Auflage
  • Umbach, W.: Kosmetik und Hygiene, Wiley-VCH
  • Eisenbrand, G., Schreier, P.: Römpp Lexikon Lebensmittelchemie, Thieme Verlag (online Zugang)
  • Eisenbrand, G., Metzler, M., Hennicke, F.: Toxikologie für Naturwissenschaftler und Mediziner, WILEY-VCH
  • Montag, A., Bedarfsgegenstände, Behr’s Verlag, Hamburg
  • Bundesgesundheitsblatt (Empfehlungen des BGA/BfR) https://www.springer.com/journal/103
  • Fey, H.: Wörterbuch der Kosmetik, Wiss. Verlagsgesellschaft, Stuttgart
  • Wagner, G.: Waschmittel, Wiley-VCH, Weinheim

Registration

Keine Anmeldung zu den Vorlesungen erforderlich.

Requirements for attendance of the module (informal)

None

Requirements for attendance of the module (formal)

None

References to Module / Module Number [CHE-MM-LC11-M-7]

Course of Study Section Choice/Obligation
[CHE-88.96-SG] M.Sc. Food Chemistry [Compulsory Modules] Pflichtmodule [P] Compulsory