Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf CHE

Notes on the module handbook of the department Chemistry

1. Hinweis zum Feld "Anmeldung": In "Corona-Zeiten" ist - teils abweichend von den Angaben im Feld "Anmeldung"- oft eine Anmeldung im KIS erforderlich. Die aktuellen Regelungen finden Sie unter https://www.chemie.uni-kl.de/studium/digital/

2. Die Angaben zum Masterstudiengang Toxikologie und zu den lehramtsbezogenen Zertifikatsstudiengängen im Fach Chemie befinden sich noch im Aufbau.

Module CHE-BaLC-BAM-M-1

Bachelorabschlussmodul (M, 12.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
CHE-BaLC-BAM-M-1 Bachelorabschlussmodul 12.0 CP (360 h)

Basedata

CP, Effort 12.0 CP = 360 h
Position of the semester 1 Sem. in SuSe
Level [1] Bachelor (General)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Reference course of study [CHE-82.96-SG] B.Sc. Food Chemistry
Livecycle-State [NORM] Active

Notice

  • Präsenzzeit plus Selbststudienzeit: 360 h
  • Prüfungsleistung: PL 1
  • Siehe auch §16 und Anhang der Prüfungsordnung des Bachelorstudienganges Lebensmittelchemie

Examination achievement PL1

  • Form of examination: examination in form of partial achievements
  • Examination Frequency: irregular (by arrangement)
    • Bachelorarbeit (§16 PO)
    • Vortrag mit anschließender Diskussion (35-50 min)

Evaluation of grades

All partial module examinations have to be passed. The module grade is the weighted average of the partial examination grades according to the following weights:

Die Bewertung des Moduls setzt sich zu 80% aus der Bachelorarbeit und 20% aus dem Vortrag mit Diskussion zusammen.

Contents

  • Die Studierenden müssen in vorgegebener Zeit eine Fragestellung aus den Gebieten Lebensmittel, Tabakerzeugnisse, kosmetische Mittel, Wasser, Bedarfsgegenständen oder dem Umweltbereich analytisch/wissenschaftlich (experimentelle Aufgabe) selbstständig bearbeiten und die Ergebnisse fachgerecht schriftlich darstellen.
  • Die Studierenden müssen einen Kurzvortrag über die bis zur dorthin verfassten Arbeit halten und auf kritische Fragen zur Arbeit antworten.

Competencies / intended learning achievements

Mit erfolgreichem Abschluss des Moduls werden die Studierenden in der Lage sein,
  • sind in der Lage, selbstständig analytisch/wissenschaftlich zu arbeiten.
  • sind in der Lage, selbständige Literaturrecherchen durchzuführen.
  • analytische/wissenschaftliche Ergebnisse kritisch interpretieren und in den jeweiligen Kenntnisstand einordnen.
  • die Ergebnisse in einen lebensmittelrechtlichen Kontext zu setzen.
  • analytische/wissenschaftliche Ergebnisse schriftlich und mündlich darzustellen und zu diskutieren.

Literature

Internetseiten der Arbeitsgruppen der Fachrichtung Lebensmittelchemie.

Materials

Internetseiten der Arbeitsgruppen der Fachrichtung Lebensmittelchemie.

Registration

Die Anmeldung findet über das Sekretariat der Lebensmittelchemie statt.

Requirements for attendance (informal)

None

Requirements for attendance (formal)

  • Die verpflichtenden Teilnahmevoraussetzungen sind im Anhang der Prüfungsordnung wie folgt geregelt:
    • Sicherheitsunterweisung.
    • Neben §16 Abs. (3) der PO gelten folgende Voraussetzungen:

  • Nachgewiesene Teilnahme an der allgemeinen Sicherheitsunterweisung des Fachbereichs Chemie, falls die letzte mehr als ein Jahr zurückliegt.
  • Zusätzlich zu dieser Allgemeinen Sicherheitsunterweisung findet zu Beginn der Bachelorarbeit eine auf die Arbeiten im Labor zugeschnittene Sicherheitsunterweisung statt.

References to Module / Module Number [CHE-BaLC-BAM-M-1]

Course of Study Section Choice/Obligation
[CHE-82.96-SG] B.Sc. Food Chemistry Bachelorabschlussmodul [P] Compulsory