Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf CHE

Notes on the module handbook of the department Chemistry

1. Hinweis zum Feld "Anmeldung": In "Corona-Zeiten" ist - teils abweichend von den Angaben im Feld "Anmeldung"- oft eine Anmeldung im KIS erforderlich. Die aktuellen Regelungen finden Sie unter https://www.chemie.uni-kl.de/studium/digital/

2. Die Angaben zum Masterstudiengang Toxikologie und zu den lehramtsbezogenen Zertifikatsstudiengängen im Fach Chemie befinden sich noch im Aufbau.

Module CHE-BaCW-021-M-1

Grundmodul: Synthesepraktikum I (M, 11.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
CHE-BaCW-021-M-1 Grundmodul: Synthesepraktikum I 11.0 CP (330 h)

Basedata

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
2S+12L CHE-BaWCh-15-K-1
Synthesepraktikum I mit Seminar Laborpraxis und Strukturaufklärung organischer Verbindungen
P 196 h 134 h - - PL1 11.0 SuSe
  • About [CHE-BaWCh-15-K-1]: Title: "Synthesepraktikum I mit Seminar Laborpraxis und Strukturaufklärung organischer Verbindungen"; Presence-Time: 196 h; Self-Study: 134 h

Examination achievement PL1

  • Form of examination: practical laboratory exam
  • Examination Frequency: Examination only within the course

Evaluation of grades

The grade of the module examination is also the module grade.


Contents

Erlernen von Grundoperationen in synthetischer und analytischer Chemie
  • Aufbau und Einsatz von Apparaturen zur quantitativen Analyse chemischer Substanzen (Titration, Photometrie, Potentiometrie, Coulometrie)
  • Aufschluss eines Anorganischen Präparats
  • Quantitative Bestimmung eines Kations und eines Anions
  • Trocknung und Reinigung von Lösungsmitteln und Reagenzien
  • Durchführung einstufiger Synthesen unter Verwendung adäquater Techniken (Heizen, Kühlen, Rühren, Einleiten von Gasen, Arbeiten mit Unterdruck und Überdruck)
  • Chromatographische Methoden zur Reaktionskontrolle von Syntheseoperationen
  • Methoden zur Trennung und Reinigung von Reaktionsprodukten (Filtration, Kristallisation, Destillation, Sublimation, Extraktion)
  • Charakterisierung von Syntheseprodukten (Schmelzpunkte, Siedetemperatur, Refraktometrie, Polarimetrie, optische Spektroskopie, Kernmagnetische Resonanzspektroskopie, Massenspektrometrie)
  • Kennzeichnung und Aufbewahrung von Chemikalien
  • Minimierung von Abfällen und fachgerechte Entsorgung von Chemikalienabfällen

Zum Seminar:

  • Sicheres Arbeiten in chemischen Laboratorien
  • Infrarotspektroskopische Identifizierung funktioneller Gruppen
  • Aufklärung der Konstitution organischer Verbindungen mithilfe der NMR-Spektroskopie

Die Praktikumsinhalte werden anhand analytischer Fragestellungen und stofflicher Umwandlungen vermittelt, deren mechanistische Hintergründe in den Modulen [CHE-BaCh-10-M-1] Grundmodul: Organische Chemie II, [CHE-BaCh-061-M-1] Grundmodul: Anorganische Chemie I und [CHE-BaCh-05-M-1] Grundmodul: Analytische Chemie gelehrt werden.

Competencies / intended learning achievements

Die Studierenden
  • sind in der Lage, chemische Experimente mit Gefahrstoffen zu planen, durchzuführen, zu dokumentieren, auszuwerten und den wesentlichen Erkenntnisgewinn mit eigenen Worten schriftlich zu formulieren
  • beherrschen grundlegende Methoden der Maßanalyse und können diese anwenden, um mehrere Komponenten einer Mischung zu charakterisieren
  • können chemische Synthesen bei Normalbedingungen und bei erhöhter Temperatur durchführen
  • beherrschen die Grundoperationen zur Auftrennung und Aufreinigung chemischer Substanzen durch Destillation, Kristallisation und Sublimation
  • sind in der Lage Reaktionsverläufe mit adäquaten Methoden zu verfolgen, um somit Entscheidungen zur Beeinflussung des Erfolgs chemischer Reaktionen zu treffen

Zum Seminar:

Die Studierenden

  • sind in der Lage, analytische und synthetische Experimente gültigen Sicherheits- und Umweltstandards folgend zu planen, durchzuführen und nachzubereiten
  • können Strukturen organischer Moleküle durch Kombination der gelehrten analytischen, spektroskopischen und spektrometrischen Methoden bestimmen.

Literature

[1] J. Strähle, E. Schweda: Jander/Blasius Lehrbuch der analytischen und präparativen anorganischen Chemie (Hirzel-Verlag, 2006, ISBN: 978-3777613888)

[2] G. Schulze, J. Simon: Jander/Jahr Maßanalyse (de Gruyter, 2009, ISBN: 978-3110194470)

[3] J. Strähle, E. Schweda: Jander-Blasius, Einführung in das anorganisch-chemische Praktikum S. Hirzel Verlag, 1995

[4] H.G.O. Becker, W. Berger, G. Domschke, E. Fanhänel, J. Faust, M. Fischer, F. Gentz, K. Gewald, R. Gluch, R. Mayer, K. Müller, D. Pavel, H. Schmidt, K. Schollberg, K. Schwetlick, E. Seiler, G. Zeppenfeld, R. Beckert, W. D. Habicher, P. Metz, Organikum, 23. Auflage, Wiley-VCH, Weinheim, 2009

[5] R. Brückner, Reaktionsmechanismen, Organische Reaktionen, Stereochemie, moderne Synthesemethoden", 3. Auflage, Elsevier-Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin, Oxford, 2004

[6] R. Brückner et al. Praktikum Präparative organische Chemie – Organisch-chemisches Grundpraktikum“ Spektrum Akademischer Verlag, 2008

[7] M. Hesse, H. Meier, B. Zeeh, Spektroskopische Methoden in der organischen Chemie, 7. Auflage, Thieme, Stuttgart, 2002

[8] J.M. Hollas, Modern Spectroscopy, 4. Auflage, Wiley, New York, 2004

[9] R.M. Silverstein, F.X. Webster, D. Kiemle, The Spectrometric Identification of Organic Compounds, 7. Auflage, Wiley, New York, 2005

[10] S. Bienz, L. Biegler, T. Fox., H. Meier, Spektroskopische Methoden in der Organischen Chemie –Hesse, Meier, Zeh, 9. Auflage, Thieme, Stuttgart, 2013

[11] H. Günther, NMR-Spektroskopie, 9. Auflage, Wiley-VCH, 2013

[12] W. Schmidt, Optische Spektroskopie, 2. Auflage, VCH-Wiley, Weinheim, 2000

[13] J. B. Lambert, S. Gronert, H. F. Shurvell, D. A. Lightner, Spektroskopie - Strukturaufklärung in der Organischen Chemie, 2. Auflage, Pearson, München, 201

[14] „NOP – Nachhaltigkeit im organisch-chemischen Praktikum“ Internetadresse: www.oc-praktikum.de/nop

Materials

Internetseite zur Lehrveranstaltung für Sicherheitsinstruktionen und Anleitungen zur Laborpraxis;

Praktikumsskript;

Gebundene, ausgearbeitete Sammlung von Versuchen zu den obengenannten Themen

Registration

Anmeldung über das KIS-Office erforderlich

Requirements for attendance (informal)

Die vorherige Teilnahme an folgenden Grundmodulen wird empfohlen:

[CHE-BaCh-10-M-1] Grundmodul: Organische Chemie II

[CHE-BaCh-061-M-1] Grundmodul: Anorganische Chemie I

[CHE-BaCh-05-M-1] Grundmodul: Analytische Chemie.

Requirements for attendance (formal)

  • Die verpflichtenden Teilnahmevoraussetzungen sind im Anhang der Prüfungsordnung geregelt.
  • Nachgewiesene Teilnahme an der allgemeinen Sicherheitsunterweisung des Fachbereichs Chemie, falls die letzte mehr als ein Jahr zurückliegt.
  • Teilnahme an der Vorbesprechung zum Praktikum.

Folgende verpflichtenden Teilnahmevoraussetzungen sind im Anhang der Prüfungsordnung geregelt: Sicherheitsunterweisung sowie Abschluss der Grundmodule [CHE-BaCh-04-M-1] Grundmodul: Allgemeine und Anorganische Experimentalchemie und [CHE-BaCh-09-M-1] Grundmodul: Organische Chemie I

References to Module / Module Number [CHE-BaCW-021-M-1]

Course of Study Section Choice/Obligation
[CHE-82.B41-SG#2020] B.Sc. Chemistry with Focus Economics [2020] Module der Chemie (Grundmodule) [P] Compulsory