Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf CHE

Notes on the module handbook of the department Chemistry

1. Hinweis zum Feld "Anmeldung": In "Corona-Zeiten" ist - teils abweichend von den Angaben im Feld "Anmeldung"- oft eine Anmeldung im KIS erforderlich. Die aktuellen Regelungen finden Sie unter https://www.chemie.uni-kl.de/studium/digital/

2. Die Angaben zum Masterstudiengang Toxikologie und zu den lehramtsbezogenen Zertifikatsstudiengängen im Fach Chemie befinden sich noch im Aufbau.

Module CHE-Ba-05-M-1

Grundmodul: Experimentelle Techniken (M, 5.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
CHE-Ba-05-M-1 Grundmodul: Experimentelle Techniken 5.0 CP (150 h)

Basedata

CP, Effort 5.0 CP = 150 h
Position of the semester 1 Sem. in WiSe/SuSe
Level [1] Bachelor (General)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [CHE-sonst] several subject areas
Reference course of study [CHE-82.32-SG] B.Sc. Chemistry
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
7L CHE-000-070-K-1
Laboratory Course - Experimental Techniques
P 98 h 52 h
PROT
- no 5.0 WiSe/SuSe
  • About [CHE-000-070-K-1]: Title: "Laboratory Course - Experimental Techniques"; Presence-Time: 98 h; Self-Study: 52 h
  • About [CHE-000-070-K-1]: The study achievement "[PROT] protocols / scientific posters" must be obtained.
  • About [CHE-000-070-K-1]:
    Als Studienleistung sind in der Prüfungsordnung Protokolle genannt. Der Zusatz "wissenschaftliche Poster" ist für dieses Modul nicht relevant.

Evaluation of grades

The module is not graded (only study achievements)..


Contents

  • Sublimation und Kristallisation,
  • Brennstoffzellen Chemische Grundlagen, Kennlinie und Wirkungsgrad,
  • Elektrodenpotentiale/Elektrolyse: Aufbau eines galvanischen Elements, d.h. einer einfachen Batterie; Messung der reversiblen Zellspannung; Elektrolyse als Aufladevorgang eines Akkumulators,
  • Extraktion von Coffein aus Tee,
  • Gewinnung von ätherischen Ölen durch Wasserdampfdestillation,
  • Flammenphotometrie.

Competencies / intended learning achievements

Mit erfolgreichem Abschluss des Moduls werden die Studierenden in der Lage sein,
  • Löslichkeit und Flüchtigkeit fester Substanzen anhand von Vorversuchen zu beurteilen und hiernach die Substanzen durch Sublimation oder Kristallisation zu reinigen und Einkristalle zu züchten,
  • Kennlinie, Energieinhalt und Wirkungsgrad der Wasserstoff-Brennstoffzelle experimentell zu ermitteln und mit theoretischen Werte zu vergleichen; einfache physikalisch-chemische Mess- und Auswerte-Methoden im Bereich der Elektrochemie einzusetzen und daraus resultierende Ergebnisse zu beurteilen; Lösungsstrategien für praktische Probleme der Physikalischen Elektrochemie zu entwickeln,
  • die Funktionsweise einer einfachen Batterie zusammengesetzt aus zwei Halbzellen zu erklären, die galvanische Zellspannung zu berechnen und die Umkehrung als Elektrolyse einzuordnen; ein physikalisch-chemisches Verfahren (Kompensations-Methode) für die galvanische Zellspannung einzusetzen und Ergebnisse zu beurteilen; sie lernen elektrochemische Primär- und Sekundär-Elemente zu unterscheiden und lernen praktische Lösungs-Strategien für die Konstruktion eines Akkumulators,
  • einfache Glasapparaturen aufbauen und sicher betreiben,
  • flüssig/fest und flüssig/flüssig Extraktionen durchzuführen und organische Verbindungen durch Umkristallisation zu reinigen,
  • mit Wasser nicht oder nur wenig mischbare Substanzen schonend und ohne Zersetzung bei 100 °C zu destillieren, auch wenn der Siedepunkt der Reinsubstanz weit über 100 °C liegt,
  • Alkali- und Erdalkalielemente anhand ihrer Spektrallinien zu identifizieren. Die Studierenden verstehen die theoretischen Grundlagen der Flammenphotometrie und können die Prozesse, die für das Auftreten der Spektrallinien verantwortlich sind, beschreiben.

Literature

Wird im Praktikumsskript angegeben.

Materials

Praktikumsskript.

Registration

Anmeldung über KIS-Office erforderlich.

Requirements for attendance of the module (informal)

None

Requirements for attendance of the module (formal)

  • Die verpflichtenden Teilnahmevoraussetzungen sind im Anhang der Prüfungsordnung geregelt.
  • Nachgewiesene Teilnahme an der allgemeinen Sicherheitsunterweisung des Fachbereichs Chemie, falls die letzte mehr als ein Jahr zurückliegt.
  • Teilnahme an der Vorbesprechung zum Praktikum.

References to Module / Module Number [CHE-Ba-05-M-1]

Course of Study Section Choice/Obligation
[CHE-82.32-SG] B.Sc. Chemistry [Compulsory Modules] Basic Modules [P] Compulsory
[CHE-82.B41-SG#2020] B.Sc. Chemistry with Focus Economics [2020] [Compulsory Modules] Module der Chemie (Grundmodule) [P] Compulsory
[CHE-82.96-SG] B.Sc. Food Chemistry [Compulsory Modules] Basic Modules [P] Compulsory