Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf BIO

Module BIO-M7B-M-2

Modul 7: Physiologie der Pflanzen (BBS) (M, 7.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
BIO-M7B-M-2 Modul 7: Physiologie der Pflanzen (BBS) 7.0 CP (210 h)

Basedata

CP, Effort 7.0 CP = 210 h
Position of the semester 1 Sem. in WiSe
Level [2] Bachelor (Fundamentals)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [BIO-PPH] Plant Physiology
Reference course of study [BIO-47.26-SG] B.Ed. LaBBS Biology
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
V BIO-PPH-01-K-2
Plant Physiology
P 35 h 85 h - - PL1 4.0 WiSe
3L BIO-PPH_PPA-01-K-2
Plant Physiology / Phytopathology Practical
P 42 h 48 h
L-Schein
- PL1 3.0 WiSe
  • About [BIO-PPH-01-K-2]: Title: "Plant Physiology"; Presence-Time: 35 h; Self-Study: 85 h
  • About [BIO-PPH-01-K-2]:
    Studierende des M.Ed. BBS haben eine Präsenz von 42 h und einem Selbststudium von 78 h.
  • About [BIO-PPH_PPA-01-K-2]: Title: "Plant Physiology / Phytopathology Practical"; Presence-Time: 42 h; Self-Study: 48 h
  • About [BIO-PPH_PPA-01-K-2]: The study achievement "[L-Schein] proof of successful participation in the practical course / lab" must be obtained.

Examination achievement PL1

  • Form of examination: written exam (Klausur) (60-90 Min.)

Evaluation of grades

The grade of the module examination is also the module grade.


Contents

− Funktionen der Kompartimente in Pflanzenzellen;

− primäre und sekundäre Reaktionen der Photosynthese; C4- und CAM-Pflanzen; photosynthetischer Energiestoffwechsel; Bildung, Transport, Speicherung und Mobilisierung von Assimilaten; Lipid-, Protein- und Kohlenhydrat-Stoffwechsel; Aufnahme und Transport von Mineralstoffen; Sekundärstoffwechsel

− Entstehung und Funktion von Mykorrhiza- und Wurzelknöllchen-Symbiosen;

− Regulation der Pflanzenentwicklung, Hormone;

− Lichtrezeptoren, Photomorphogenese, circadiane Rhythmik;

− Anpassungen von Pflanzen an diverse abiotische Stressfaktoren;

− Wasserhaushalt und Wassertransport;

− gentechnisch veränderte Pflanzen, Arabidopsis als Modellpflanze;

− Stresstoleranz und Abwehr von Schaderregern bei Pflanzen

Competencies / intended learning achievements

Es wird/werden in diesem Modul schwerpunktmäßig folgende Kompetenz/en gefördert bzw. es sind nach erfolgreichem Abschluss des Moduls folgende Kompetenzen formulierbar: Die Studierenden …

− verfügen über ein sicheres und strukturiertes Wissen über die wesentlichen Inhalte der Pflanzenphysiologie;

− beherrschen die einschlägigen Fachbegriffe und können sie richtig anwenden;

− kennen die physiologischen Prozesse und deren Koordination in Pflanzen auf der molekularen, zellulären und organismischen Ebene;

− sind in der Lage, exemplarisch vermittelte Prinzipien physiologischer Mechanismen auf andere Mechanismen zu transferieren;

− sind dazu befähigt, einfache pflanzenphysiologische Experimente durchzuführen und deren Ergebnisse adäquat darzustellen und zu interpretieren.

Literature

Plant Physiology (Taiz & Zeiger)

Materials

Werden von den Dozentinnen und Dozenten online auf den Homepages der Abteilungen Pflanzenphysiologie und Phytopathologie zur Verfügung gestellt.

Registration

Anmeldung zu [BIO-PPH_PPA-01-K-2] "Plant Physiology / Phytopathology Practical" über KIS-Office erforderlich.

Requirements for attendance of the module (informal)

Grundlegende Kenntnisse der Chemie, der Strukturen und Funktionen von Pflanzen ([BIO-M2-M-2] "Modul 2: Strukturen und Funktionen der Pflanzen"), der molekularen und zellulären Biologie

Requirements for attendance of the module (formal)

Zulassung zum Studiengang

References to Module / Module Number [BIO-M7B-M-2]

Course of Study Section Choice/Obligation
[BIO-66.26-SG] M.Ed. LaBBS Biology [Compulsory Modules] Pflichtmodule [P] Compulsory