Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf BIO

Notes on the module handbook of the department Bio­logy

The below displayed informations on the courses of study, modules and courses of the department of Biology are still under construction. Till this process will be finished please use our module handbooks on

https://www.bio.uni-kl.de/studium-lehre/studiengaenge/

Module BIO-GM5-M-2

Grundmodul 5: Zellbiologie (M, 5.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
BIO-GM5-M-2 Grundmodul 5: Zellbiologie 5.0 CP (150 h)

Basedata

CP, Effort 5.0 CP = 150 h
Position of the semester 1 Sem. in WiSe
Level [2] Bachelor (Fundamentals)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [BIO-ZBI] Cell Biology
Reference course of study [BIO-82.26-SG] B.Sc. Biology
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
2V BIO-ZBI-07-K-2
Cell Biology 1
P 28 h 62 h
TEILN
- PL1 3.0 WiSe
2L BIO-ZBI-05-K-2
Practical Cell Biology
P 28 h 32 h
L-Schein
- no 2.0 WiSe
  • About [BIO-ZBI-07-K-2]: Title: "Cell Biology 1"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 62 h
  • About [BIO-ZBI-07-K-2]: The study achievement [TEILN] continuous and active participation in the courses must be obtained.
  • About [BIO-ZBI-05-K-2]: Title: "Practical Cell Biology"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 32 h
  • About [BIO-ZBI-05-K-2]: The study achievement [L-Schein] proof of successful participation in the practical course / lab must be obtained.

Examination achievement PL1

  • Form of examination: written exam (Klausur) (60 Min.)
  • Examination Frequency: each winter semester

Evaluation of grades

The grade of the module examination is also the module grade.


Contents

  • Einführung, Pro-/Eukaryonten, Evolution der Zelle, Chemische Grundbausteine des Lebens: Kohlenhydrate, Proteine, Lipide und Nukleinsäure;
  • Membranstruktur – Proteine und Lipide;
  • Prinzip der zellulären Kompartimentierung, Zytosol, Zellkern, Ribosomen, Proteinsynthese;
  • Kompartimente des secretory pathway: ER, Golgi, Lysosomen, Endosomen. Sekretion, Endo- und Exozytose;
  • Formen zellulärer Energie, Energiemetabolismus, Funktion von Enzymen;
  • Mitochondrien und Chloroplasten;
  • Proteinfaltung, Proteinmodifikationen, Proteinabbau;
  • Elemente des Zytoskeletts, Motilität, axonaler Transport;
  • Zellzyklus, Mitose, Onkogenese, Apoptose;
  • Methoden der Zellbiologie;
  • Modellsysteme der Zellbiologie;
  • Sicherheitsbelehrung, Umgang mit Chemikalien und gentechnisch veränderten Organismen
  • Ansetzen von Puffern und Lösungen, einfaches chemisches Rechnen
  • Grundtechniken des molekularbiologischen Arbeitens, Pipettieren, pH-Meter
  • Zeichnen verschiedener Zelltypen, Mikroskopie
  • Spektroskopische Bestimmung von Zelldichten, Wachstumskurven
  • Proteinexpression in Bakterien, Proteinbestimmung
  • Affinitätschromatographie zur Proteinreinigung, SDS-PAGE, Western blotting
  • Enzymaktivitätsmessungen

Competencies / intended learning achievements

Folgende Kompetenzen sollen gefördert werden:
  • Fachkompetenz: Grundlegende Kenntnisse der Zellbiologie
  • Methodenkompetenz: Grundtechniken des molekularbiologischen Arbeitens, u. a. einfaches chemisches Rechnen; das Ansetzen von Pufferlösungen; die Benutzung von Mikropipetten und Feinwaagen; Konzentrationsbestimmungen mittels Absorptionsspektroskopie; die elektrophoretische Trennung von Proteinen und Nukleinsäuren; die affinitätschromatographische Reinigung von Proteinen; Bewerten von Messdaten; Verständnis über die Bedeutung von Kontrollen; Erstellen von Versuchsprotokollen und Praktikumsberichten
  • personale Kompetenz: Eigenständiges und kritisches Denken
  • Sozialkompetenz: Teamfähigkeit; Diskussionsfähigkeit im wissenschaftlichen Kontext

Angestrebte Lernergebnisse:

Mit erfolgreichem Abschluss des Moduls werden die Studierenden in der Lage sein,

  • die strukturelle Organisation von Zellen in einen Zusammenhang mit deren vielfältigen Funktionen und Prozessen zu stellen.
  • die besonderen Aufgaben der zellulären Kompartimente und Membranen zu beschreiben.
  • grundlegende Methoden und Arbeitsweisen der Molekularbiologie anzuwenden.

Literature

  • Alberts: Lehrbuch der allgemeinen Zellbiologie

Materials

Die PowerPoint-Folien der Vorlesung, Videos aufgezeichneter Vorlesungsmitschnitte und Angaben zur Vor- und Nachbereitung der Zellbiologievorlesung gibt es auf der Homepage der Abteilung „Zellbiologie“.

Registration

Anmeldung zu [BIO-ZBI-05-K-2] Practical Cell Biology über KIS-Office erforderlich.

Requirements for attendance (informal)

keine

Requirements for attendance (formal)

Zulassung zum Bachelorstudiengang Biologie

References to Module / Module Number [BIO-GM5-M-2]

Course of Study Section Choice/Obligation
[BIO-82.?-SG] B.Sc. B.Sc. Molecular Biology Grundlagen der Biologie [P] Compulsory
[BIO-82.26-SG] B.Sc. Biology Grundlagen der Biologie [P] Compulsory
[PHY-82.681-SG] B.Sc. Biophysics Grundlagen der Biologie [P] Compulsory