Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf BI

Module BI-BSCBI-022-M-4

Stahlbau (M, 9.0 LP)

Module Identification

Module Number Module Name CP (Effort)
BI-BSCBI-022-M-4 Stahlbau 9.0 CP (270 h)

Basedata

CP, Effort 9.0 CP = 270 h
Position of the semester 2 Sem. from WiSe
Level [4] Bachelor (Specialization)
Language [DE] German
Module Manager
Lecturers
Area of study [BI-STB] Stahlbau
Reference course of study [BI-82.17-SG] B.Sc. Civil Engineering
Livecycle-State [NORM] Active

Courses

Type/SWS Course Number Title Choice in
Module-Part
Presence-Time /
Self-Study
SL SL is
required for exa.
PL CP Sem.
1V+1U BI-STB-WS002VU-K-4
Stahlbau I
P 28 h 92 h
U-Schein
ja PL1 4.0 WiSe
2V+2U BI-STB-SS008VU-K-3
Stahlbau II
P 56 h 94 h
U-Schein
ja PL1 5.0 SuSe
  • About [BI-STB-WS002VU-K-4]: Title: "Stahlbau I"; Presence-Time: 28 h; Self-Study: 92 h
  • About [BI-STB-WS002VU-K-4]: The study achievement [U-Schein] proof of successful participation in the exercise classes (ungraded) must be obtained. It is a prerequisite for the examination for PL1.
  • About [BI-STB-SS008VU-K-3]: Title: "Stahlbau II"; Presence-Time: 56 h; Self-Study: 94 h
  • About [BI-STB-SS008VU-K-3]: The study achievement [U-Schein] proof of successful participation in the exercise classes (ungraded) must be obtained. It is a prerequisite for the examination for PL1.

Examination achievement PL1

  • Form of examination: written exam (Klausur) (120 Min.)
  • Examination Frequency: each semester

Evaluation of grades

The grade of the module examination is also the module grade.


Contents

Werkstoffgesetze des Stahls
  • spezifische Materialeigenschaften
  • elastische und plastische Berechnungsverfahren im Stahlbau
  • Schubspannungsverläufe in dünnwandigen Profilen
  • Zugstäbe; Nachweiskonzepte und Ausnutzung plastischer Reserven
  • Biegebauteile; Profiloptimierung und Nachweise
  • Stabilität von Tragwerken; Einführung in die Fragestellung
  • Knicken elastischer Stäbe; Herleitung und Lösung der DGL
  • Eulerstäbe und Knicklängen
  • Spannungstheorie II. Ordnung; Einführung, DGL-Methode, Näherungsverfahren
  • Stabilitätsnachweise in den Regelwerken: Knicken, Biegedrillknicken, Plattenbeulen
  • St. Venant’sche Torsion
  • Schweißverbindungen; Nachweisprinzipien und Anwendungsregeln
  • Rahmenkonstruktionen; geschraubte und geschweißte Lösungen
  • Stützenverankerungen
  • Fachwerkträger und Fachwerkknoten
  • Knicken von Rahmenstäben
  • Bauwerksaussteifungen
  • Fachwerke; Konstruktionsprinzipien und Anwendungen
  • Schraubanschlüsse; Nachweisprinzipien und Anwendungsregeln

Competencies / intended learning achievements

Mit erfolgreichem Abschluss des Moduls werden die Studierenden in der Lage sein
  • einfache Stahlkonstruktionen zu entwerfen und zu konstruieren, ihr Tragverhalten zu erfassen und Festigkeitsberechnungen durchzuführen
  • diverse Stabilitätsprobleme an Stahlkonstruktionen zu erfassen und entsprechend zu bemessen
  • Stabilitätsnachweise nach den Regelwerken in der Berufspraxis für typische Hochbaukonstruktionen anzuwenden
  • Stahlbauanschlüsse zu konstruieren, nach ihrer Rotationskapazität zu klassifizeren und diese nach den Regelwerken nachzuweisen

Literature

Literatur wird in den Lehrveranstaltungen angegeben

Materials

Zugang zu Vorlesungsskripten und weiteren Lernmaterialien wird in den Lehrveranstaltungen mitgeteilt

Registration

keine Anmeldung erforderlich

References to Module / Module Number [BI-BSCBI-022-M-4]

Course of Study Section Choice/Obligation
[BI-82.17-SG] B.Sc. Civil Engineering Fachspezifische Vertiefung, Schwerpunkt: Konstruktiver Ingenieurbau (KIB) [WP] Compulsory Elective