Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf SO

Notes on the module handbook of the department Social Sciences

Die hier dargestellten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Sozialwissenschaften [SO] befinden sich noch in Entwicklung und sind nicht offiziell.

Die offiziellen Modulhandbücher finden Sie unter https://www.sowi.uni-kl.de/studium/ .

Course SO-47.7100-K

Grundlagen Sozial-/Gesundheitsrecht, Gesundheitspolitik, Gesundheitssysteme, Gesundheitsökonomie (2V, 3.0 LP)

Course Type

SWS Type Course Form CP (Effort) Presence-Time / Self-Study
2 V Lecture 3.0 CP 28 h 62 h
(2V) 3.0 CP 28 h 62 h

Basedata

SWS 2V
CP, Effort 3.0 CP = 90 h
Position of the semester 1 Sem. in WiSe/SuSe
Language [DE] German
Lecturers
Lecturers of the department Social Sciences
Area of study [SO-SPORT] Science of Sport
Livecycle-State [NORM] Active

Contents

− Rechtliche Grundlagen beruflicher Tätigkeiten im Gesundheitswesen in Deutschland

− Betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Grundlagen beruflicher Tätigkeiten in Gesundheitsfachberufen

− Grundlagen der medizinischen Assistenz und therapeutischen Handelns in Gesundheitsfachberufen

− Grundlagen der Ethik im Gesundheitswesen

− Grundlagen des Sozial-/Gesundheitsrechts, der Gesundheitspolitik, der Gesundheitssysteme und der Gesundheitsökonomie in Deutschland und exemplarisch international

Competencies / intended learning achievements

Mit erfolgreichem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,

− die zentralen rechtlichen Grundlagen der beruflichen Tätigkeit im Gesundheitswesen zu beschreiben.

− die Struktur und Arbeitsweise der Gesundheitssysteme zu erklären.

− Gesundheitspolitik als Instrumentarium der Entwicklung von Gesundheitssystemen vor gesellschaftlichem und ökonomischem Hintergrund zu erläutern.

− sich mit zentralen ethischen Fragestellungen im Gesundheitswesen vertraut zu machen.

− das Spannungsfeld präventiven und therapeutischen Handelns vor rechtlichen, ökono-mischen und ethischen Gesichtspunkten zu reflektieren.

− präventives Handeln in seiner Bedeutung für das Gesundheitswesen zu verstehen und zu bewerten.

− Fremd- und Eigenverantwortung bei präventivem und intervenierendem Handeln im gesellschaftlichen Kontext zu differenzieren.

Literature

Frewer, A., Bruns, F. & May, A. T. (2012). Ethikberatung in der Medizin. Berlin, Heidelberg: Springer.

Lausch, A. P. (2009). Betriebsführung und Organisation im Gesundheitswesen: Strukturen, Einrichtungen, Betriebsführung und Organisationslehre im Gesund-heitswesen. Ein Arbeitsbuch für Gesundheits- und Pflegeberufe. Wien: Maud-rich.

Mankiw, N. G., Taylor, M. P., Wagner, A. & Herrmann, M. (2016). Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Materials

Handreichungen in den Veranstaltungen

Registration

Anmeldung über Onlineverfahren

Requirements for attendance (informal)

None

Requirements for attendance (formal)

None

References to Course [SO-47.7100-K]

Module Name Context
[SO-377-M-3] Modul LG-7: Gesellschaftliche Grundlagen des Gesundheitswesens P: Obligatory 2V, 3.0 LP