Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf SO

Notes on the module handbook of the department Social Sciences

Die hier dargestellten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Sozialwissenschaften [SO] befinden sich noch in Entwicklung und sind nicht offiziell.

Die offiziellen Modulhandbücher finden Sie unter https://www.sowi.uni-kl.de/studium/ .

Course SO-16-21.1000-K-6

Parteien: Organisation, Interaktionen und Effekte (2S, 6.0 LP)

Course Type

SWS Type Course Form CP (Effort) Presence-Time / Self-Study
2 S Seminar 6.0 CP 28 h 152 h
(2S) 6.0 CP 28 h 152 h

Basedata

SWS 2S
CP, Effort 6.0 CP = 180 h
Position of the semester 1 Sem. in SuSe
Level [6] Master (General)
Language [DE] German
Lecturers
Area of study [SO-POL] Political Science
Livecycle-State [NORM] Active

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: continuous and active participation in the courses
  • Examination number (Study achievement): 38120 ("VL: Systemlehre")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: homework
  • Examination number (Study achievement): 38120 ("VL: Systemlehre")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: essay
  • Examination number (Study achievement): 38120 ("VL: Systemlehre")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: seminar paper
  • Examination number (Study achievement): 38120 ("VL: Systemlehre")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Contents

Das Seminar hat das Ziel, die Rolle von Parteien in westlichen Demokratien aus vergleichender Perspektive zu analysieren. Hierzu werden in einem ersten Teil die zentralen Erklärungsansätze für die Entstehung von Parteien thematisiert und die sich daraus ergebenden Parteiensysteme diskutiert. Der zweite Teil des Seminars richtet seinen Fokus auf die innerparteilichen Entscheidungsprozesse und die politische Soziologie von Parteien (und ihren Mitgliedern). Schließlich wenden wir den Blick im dritten Teil auf die Wirkung von Parteien auf Public Policies und gehen der Frage nach, inwiefern sich Unterschiede in den ideologischen Ausrichtungen von Parteien in tatsächlicher Politik niederschlagen.

Das Seminar hat einen klar empirisch-analytischen Fokus, weshalb Grundkenntnisse der empirischen Sozialforschung vorteilhaft sind.

Literature

Müller, Wolfgang C./Narud, Hanne Marthe (Hrsg.) 2013: Party Governance and Party Democracy. New York: Springer.

Niedermayer, Oskar (Hrsg.), 2013 : Handbuch Parteienforschung. Wiesbaden: SpringerVS.

Poguntke, Thomas, 2000: Parteiorganisation im Wandel. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Sartori, Giovanni, 2016: Parties and Party Systems. Colchester: ECPR Press (Nachdruck des Klassikers).

Ware, Alan, 1996: Political Parties and Party Systems. Oxford: OUP.

Registration

Anmeldung über das Onlinesystem.

Requirements for attendance (informal)

None

Requirements for attendance (formal)

None

References to Course [SO-16-21.1000-K-6]

Module Name Context
[SO-05-120-M-5] Modul 10: Fachwissenschaftliche Vertiefung WP: Obligation to choose in Obligation to choose-Modulteil #C 2S, 6.0 LP
[SO-05-120-M-5] Modul 10: Fachwissenschaftliche Vertiefung WP: Obligation to choose in Obligation to choose-Modulteil #D 2S, 6.0 LP
[SO-05-121-M-6] Modul 11: Querschnittsprobleme im politischen Kontext WP: Obligation to choose in Obligation to choose-Modulteil #B 2S, 6.0 LP
[SO-06-118-M-5] Modul 8: Politik und Politikvermittlung WP: Obligation to choose in Obligation to choose-Modulteil #C 2S, 6.0 LP
[SO-06-318-M-5] Modul 8: Politik und Politikvermittlung WP: Obligation to choose in Obligation to choose-Modulteil #C 2S, 5.0 LP