Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf SO

Notes on the module handbook of the department Social Sciences

Die hier dargestellten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Sozialwissenschaften [SO] befinden sich noch in Entwicklung und sind nicht offiziell.

Die offiziellen Modulhandbücher finden Sie unter https://www.sowi.uni-kl.de/studium/ .

Course SO-16-11.3000-K-1

Empirische Politikforschung (2S, 6.0 LP)

Course Type

SWS Type Course Form CP (Effort) Presence-Time / Self-Study
2 S Proseminar 6.0 CP 28 h 152 h
(2S) 6.0 CP 28 h 152 h

Basedata

SWS 2S
CP, Effort 6.0 CP = 180 h
Position of the semester 1 Sem. in SuSe
Level [1] Bachelor (General)
Language [DE] German
Lecturers
Area of study [SO-POL] Political Science
Livecycle-State [NORM] Active

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: continuous and active participation in the courses
  • Examination number (Study achievement): 35423 ("Regierungssysteme und Demokratietypen im Vergleich")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: homework
  • Examination number (Study achievement): 35423 ("Regierungssysteme und Demokratietypen im Vergleich")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: essay
  • Examination number (Study achievement): 35423 ("Regierungssysteme und Demokratietypen im Vergleich")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: protocols / scientific posters
  • Examination number (Study achievement): 35423 ("Regierungssysteme und Demokratietypen im Vergleich")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: seminar paper
  • Examination number (Study achievement): 35423 ("Regierungssysteme und Demokratietypen im Vergleich")
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.

Contents

Viele Forschungsarbeiten in der Politikwissenschaft sind darauf ausgerichtet, durch die Analyse empirischer Evidenz wissenschaftliche Rätsel aus der Welt der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu lösen. Dieser empirische Ansatz findet sich in allen unterschiedlichen Teildisziplinen der Politikwissenschaft: In den Internationalen Beziehungen fragen Forscher etwa danach, wie sich der Ausbruch kriegerischer Konflikte erklären lässt. In der Politischen Soziologie versuchen Forscher zu erklären, warum rechtspopulistische Parteien einen großen Zulauf haben. In der Policy-Forschung interessieren sich Politikwissenschaftler dafür, warum bestimmte Länder große Steuerreformen implementieren, während andere die Steuersätze nicht verändern. Und Forscher aus dem Bereich der Demokratieforschung widmen sich der Frage, ob Politiker tatsächlich responsiv auf Veränderungen der öffentlichen Meinung reagieren.

Das Proseminar hat das Ziel, empirische Arbeiten aus unterschiedlichen Teilen der Politikwissenschaft zu diskutieren sowie die Grundzüge empirischer Politikforschung nachzuvollziehen. Das Proseminar ist in drei Teile gegliedert. Um empirische Arbeiten fundiert diskutieren zu können, legt der erste Teil des Proseminars die methodische Basis. Wir diskutieren qualitative und quantitative Methoden der Politikwissenschaft und stellen diese in den Kontext von Fragen des Forschungsdesigns und der wissenschaftstheoretischen Zugänge. Im zweiten Teil werden ausgewählte empirische Arbeiten aus unterschiedlichen Teilbereichen der Politikwissenschaft vorgestellt und diskutiert, bevor im dritten Teil jeder Studierende ein eigenes Forschungsdesign erstellt und präsentiert. Die Umsetzung des Forschungsdesigns kann – je nach Wunsch – sodann im Zuge der Hausarbeit erfolgen. Als Literaturgrundlage dienen neben einschlägiger Methodenliteratur (s.u.) hauptsächlich deutsch- und englischsprachige Zeitschriftenartikel.

Literature

Blatter, Joachim et al. (2018). Qualitative Methoden der Politikwissenschaft. Wiesbaden: SpringerVS.

Gschwend, Thomas/Schimmelfennig, Frank (Hrsg.) (2007). Forschungsdesign in der Politikwissenschaft. Frankfurt a. M. und New York. Campus.

Moses, Jonathan W./Knutsen, Torbjörn (2012): Ways of Knowing. Competing Methodologies on Social and Political Research. 2nd Edition. Houndmills Basingstoke: Palgrave Macmillan.

Requirements for attendance (informal)

None

Requirements for attendance (formal)

None

References to Course [SO-16-11.3000-K-1]

Module Name Context
[SO-05-114-M-1] Modul 4: Vergleich politischer Systeme WP: Obligation to choose in Obligatory-Modulteil #C 2S, 6.0 LP