Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf PHY

Notes on the module handbook of the department Physics

Die hier dargestellten Studiengang-, Modul- und Kursdaten des Fachbereichs Physik [PHY] befinden sich noch in Entwicklung und sind nicht offiziell.

Die offiziellen Modulhandbücher finden Sie unter https://www.physik.uni-kl.de/studium/modulhandbuecher/ .

Course PHY-PRAKT-542-K-2

Schulorientiertes Experimentieren 1 (6L, 5.0 LP)

Course Type

SWS Type Course Form CP (Effort) Presence-Time / Self-Study
6 L Laboratory course 5.0 CP 84 h 66 h
(6L) 5.0 CP 84 h 66 h

Basedata

SWS 6L
CP, Effort 5.0 CP = 150 h
Position of the semester 1 Sem. in WiSe
Level [2] Bachelor (Fundamentals)
Language [DE] German
Lecturers
Area of study [PHY-LA] Teacher Training Programme (Physics)
Livecycle-State [NORM] Active

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: proof of successful participation in the practical course / lab
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.
    Verbindung von Praktikumsaufgaben, mündliche Kolloquien, schriftlichen Ausarbeitungen und Kurzpräsentationen (Seminarvortrag oder Unterrichtsminiatur)

Contents

  • Grundlegende Experimente des Physikunterrichts der Sekundarstufe I
  • Gerätekunde schultypischer Geräte
  • Zielsetzung und didaktisches Potenzial von Demonstrationsexperimenten, Schülerexperimenten, Freihandexperimenten, Modellexperimenten, Gedankenexperimenten etc.
  • Methodik des Experimentierens
  • Rechner gestütztes Experimentieren: Messdatenerfassung, Simulation, Hypermedia, interaktive Bildschirmexperimente, Modellbildungssysteme etc.
  • Präsentation von Experimenten
  • Experimentelle Schülerwettbewerbe: Jugend forscht, Schüler experimentieren
  • Sicherheit im Physikunterricht

Competencies / intended learning achievements

Die Studierenden
  • beherrschen den kompetenten Umgang mit handels- und schulüblichen Lehrgeräten und Experimentiermaterialien, sie wenden Strategien zur systematischen Analyse von Fehlerquellen beim eigenen Experimentieren an und kennen die Kategorien von Experimenten, ihre Funktion und ihr didaktisches Potenzial;
  • verfügen über Erfahrungen, Experimente lernziel- und schülerorientiert auszuwählen, aufzubauen und zu präsentieren sowie rechnergestützte Demonstrations- und Schülerexperimente einzusetzen;
  • sie verfügen über die Kenntnis der typischen Experimentierliteratur und beherrschen die wichtigsten Sicherheitsvorschriften im Physikunterricht

Literature

References will be announced in the course or on the website of the course.

Materials

Current information and materials accompanying the course will be announced in the lecture or on the website of the course.

Registration

Requirements for attendance (informal)

[PHY-PFEP-020-K-2] Mechanics and heat

[PHY-PFEP-021-K-2] Mathematical fundamentals of physics

[PHY-PFEP-023-K-2] Electromagnetism and optics

[PHY-PRAKT-501-K-2] Beginner's physics labs I

Lehramt an Gymnasien und Realschulen plus zusätzlich:

[PHY-PRAKT-502-K-2] Beginner's physics labs II

Requirements for attendance (formal)

None

References to Course [PHY-PRAKT-542-K-2]

Module Name Context
[PHY-FD2-M-2] Fachdidaktik 2: Physikunterricht – Konzeptionen und Praxis P: Obligatory 6L, 5.0 LP