Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf CHE

Notes on the module handbook of the department Chemistry

Die Angaben zu den nachfolgend genannten Studiengängen sowie zu den zugehörigen Modulen befinden sich derzeit noch im Aufbau:
  • Masterstudiengang Lebensmittelchemie
  • Masterstudiengang Toxikologie
  • Zertifikatsstudiengänge Lehramt Chemie

Die Modulbeschreibungen der Module aus der Modulliste des Fachbereichs Chemie, deren Modulkennung mit "MV-CHE-" beginnt, befinden sich derzeit noch in der Qualitätssicherung und sind noch nicht offiziell.

.............

Hinweis zu den Angaben im Feld "Anmeldung"

In "Corona-Zeiten" ist - teils abweichend von den Angaben im Feld "Anmeldung"- oft eine Anmeldung im KIS erforderlich. Die genauen Regelungen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Informationsseite

https://www.chemie.uni-kl.de/studium/digital/

Course CHE-200-214-K-1

Praktikum Synthetische und analytische Laborpraxis (für Biowissenschaften) (5L, 4.0 LP)

Course Type

SWS Type Course Form CP (Effort) Presence-Time / Self-Study
5 L Laboratory course 4.0 CP 70 h 50 h
(5L) 4.0 CP 70 h 50 h

Basedata

SWS 5L
CP, Effort 4.0 CP = 120 h
Position of the semester 1 Sem. in SuSe
Level [1] Bachelor (General)
Language [DE] German
Lecturers
Area of study [CHE-sonst] several subject areas
Livecycle-State [NORM] Active

Possible Study achievement

  • Verification of study performance: proof of successful participation in the practical course / lab
  • Details of the examination (type, duration, criteria) will be announced at the beginning of the course.
    Der Erwerb des Praktikumsscheins setzt die regelmäßige, aktive Teilnahme an den Lehrveranstaltungen sowie die erfolgreiche Anfertigung von testierten Versuchsprotokollen voraus.

Contents

Anorganische Chemie:
  • Säure–Basen: Durchführung von Säure–Base Titrationen (mit einem Indikator, Potentiometrisch und Konduktometrisch), Wahl eines Indikators, Ansetzen von Pufferlösungen und Bestimmung der Kapazität, Versuche zur Aktivität von Teilchen in Lösungen;
  • Redoxchemie: Manganometrische Bestimmung von Oxalat-Ionen, Aufbau eines Daniellelementes und eines Konzentrationselementes;
  • Löslichkeit: Durchführung von Fällungsreaktionen, Potentiometrische Verfolgung einer Fällungsreaktion, Reinigung von Substanzen unter Ausnutzung der Löslichkeit, Bestimmung des Löslichkeitsproduktes von Calciumsulfat;
  • Komplexchemie: Komplexometrische Wasserhärtebestimmung, Photometrische Bestimmung von Kupfer, Synthese eines Metallkomplexes;
  • Thermodynamik und Kinetik: Qualitative Bestimmung der Lösungsenthalpie, Löslichkeit von Stoffen in Abhängigkeit der Temperatur, Verfolgung einer katalyti-schen Reaktion;

Organische Chemie:

  • Methoden: Aufbau von Reaktionsapparaturen; Extraktion; Erhitzen unter Rückfluss; Destillation; Filtration; Trennung eines Substanzgemisches durch Flüssig-Flüssig-Extraktion;
  • Synthesen mit biologischem Bezug: N Acetylglycin, meso-Tetraphenylporphyrin, Tetraphenylporphinato-zink(II)

Literature

Literaturhinweise werden im Praktikumsskript bekannt gegeben.

Materials

Die Studierenden erhalten ein Praktikumsskript mit detaillierten Beschreibungen aller durchzuführenden Versuche.

Registration

Anmeldung über KIS-Office erforderlich.

Requirements for attendance (informal)

Inhalte des Moduls [BIO-GM1B-M-1] Grundmodul 1B: Chemie – Organische Chemie

Requirements for attendance (formal)

Erfolgreiches Absolvieren des [BIO-GM1A-M-1] Grundmodul 1A: Chemie – Allgemeine und anorganische Chemie

Teilnahme an Sicherheitsunterweisung muss nachgewiesen werden;

  • Nachgewiesene Teilnahme an der allgemeinen Sicherheitsunterweisung des Fachbereichs Chemie, falls die letzte mehr als ein Jahr zurückliegt.
  • Teilnahme an der praktikumsspezifischen Sicherheitsunterweisung

References to Course [CHE-200-214-K-1]

Module Name Context
[BIO-GM1C-M-1] Grundmodul 1C: Chemie – Anorganisch und organisch chemisches Praktikum P: Obligatory 5L, 4.0 LP