Module Handbook

  • Dynamischer Default-Fachbereich geändert auf CHE

Notes on the module handbook of the department Chemistry

1. Hinweis zum Feld "Anmeldung": In "Corona-Zeiten" ist - teils abweichend von den Angaben im Feld "Anmeldung"- oft eine Anmeldung im KIS erforderlich. Die aktuellen Regelungen finden Sie unter https://www.chemie.uni-kl.de/studium/digital/

2. Die Angaben zum Masterstudiengang Toxikologie und zu den lehramtsbezogenen Zertifikatsstudiengängen im Fach Chemie befinden sich noch im Aufbau.

Course CHE-000-100-K-3

Praktikum "Methoden und Techniken der fortgeschrittenen Synthesechemie" mit Seminar "Spektroskopie und Arbeitsmethoden" (1S+16L, 13.0 LP)

Course Type

SWS Type Course Form CP (Effort) Presence-Time / Self-Study
- K Practical course with seminar
1 S Seminar 1.0 CP 14 h 16 h
16 L Laboratory course 12.0 CP 224 h 136 h
(1S+16L) 13.0 CP 238 h 152 h

Basedata

SWS 1S+16L
CP, Effort 13.0 CP = 390 h
Position of the semester 1 Sem. in WiSe
Level [3] Bachelor (Core)
Language [DE] German
Lecturers
Area of study [CHE-sonst] several subject areas
Livecycle-State [NORM] Active

Contents

Praktikum:

Erlernen von folgenden Kompetenzfeldern der synthetischen organischen und anorganischen Chemie:

Feld A: Synthese und Katalyse:

Katalyse-Reaktionen, Komplex-Synthesen, stereoselektive Synthesen, Naturstoff-Synthesen.

Feld B: Spezielle Reaktionstechniken- und Apparaturen:

beispielsweise Inertgastechniken, wasserfreie Reaktionsbedingungen, Schlenktechnik,

Tieftemperaturreaktionen, reaktive Gase, Photochemie, Mikrowellen-assistierte Synthesen.

Feld C: Aufarbeitungsmethoden:

beispielsweise Kristallisationstechniken, chromatographische Methoden.

Seminar:

  • Sicheres Arbeiten in chemischen Laboratorien
  • Strukturaufklärung organischer, elementorganischer und metallorganischer Verbindungen
  • Reaktionsführung

Competencies / intended learning achievements

siehe Modul

Literature

Praktikum:
  • B. Heyn, B. Hipler, G. Kreisel, H. Schreer, D. Walther, Anorganische Synthesechemie – Ein integriertes Praktikum, Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, 1990
  • D. F. Shriver, M. A. Drezdzon, The Manipulation of Air-Sensitive Compounds, 2. Edition, Wiley-Intersience , New York, 1986
  • Inorganic Syntheses, Wiley Online, Series Online ISSN: 1934-4716, Series DOI: 10.1002/SERIES2146
  • Organic Syntheses, Online Edition ISSN 2333-3553
  • J. Leonard, B. Lygo, G. Procter, Praxis der Organischen Chemie, 1. Aufl., VCH-Verlag, Weinheim, 1996
  • S. Hünig, G. Märkl, J. Sauer, P. Kreitmeier, A. Ledermann, S. Podlech, Arbeitsmethoden in der Organischen Chemie, 3. Auflage, Lehmanns Media, Berlin, 2014

Seminar:

  • S. Bienz, L. Biegler, T. Fox., H. Meier, Spektroskopische Methoden in der Organischen Chemie – Hesse, Meier, Zeh, 9. Auflage, Thieme, Stuttgart, 2013
  • J. B. Lambert, S. Gronert, H. F. Shurvell, D. A. Lightner, Spektroskopie - Strukturaufklärung in der Organischen Chemie, 2. Auflage, Pearson, München, 2012

Materials

Versuchsvorschriften, Sicherheitsaspekte, Mechanismen und weiterführende Zitate. Anleitung zur Durchführung des Praktikums.

Registration

siehe Modul

Requirements for attendance (informal)

None

Requirements for attendance (formal)

    • Die verpflichtenden Teilnahmevoraussetzungen sind im Anhang der Prüfungsordnung geregelt.
    • Nachgewiesene Teilnahme an der allgemeinen Sicherheitsunterweisung des Fachbereichs Chemie, falls die letzte mehr als ein Jahr zurückliegt.
    • Teilnahme an der Vorbesprechung zum Praktikum.
  • Folgende verpflichtenden Teilnahmevoraussetzungen sind im Anhang der Prüfungsordnung genannt: Sicherheitsbelehrung sowie die Teilnahme an der Vorbesprechung sowie das Grundmodul [CHE-BaCh-062-M-1] Grundmodul: Anorganisch chemisches Praktikum und Teil a aus [CHE-BaCh-11-M-1] Grundmodul: Organische Chemie III

References to Course [CHE-000-100-K-3]

Module Name Context
[CHE-BaCh-21-M-1] Grundmodul: Synthesepraktikum P: Obligatory 1S+16L, 13.0 LP